Eintracht Braunschweig vs. Waldhof Mannheim – Sportwetten Quoten, Tipps, Prognosen – 3. Liga

Als Yari Otto Eintracht Braunschweig am Samstag im Spiel beim FSV Zwickau in der 90. Minute nach einem perfekt vorgetragenen Konter mit 2:1 in Führung schoss, roch es schon stark nach 2. Bundesliga. Zwar wäre der Aufstieg auch dann noch nicht perfekt gewesen, hätte der BTSV den Vorsprung über die Zeit gebracht, doch anstatt mit vier Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz in die beiden letzten Spieltage zu gehen, ist es nun nur ein Zähler – weil in einer denkwürdigen Nachspielzeit noch zwei Gegentreffer kassiert und die Partie noch mit 2:3 verloren wurde.

Torschütze Otto machte aus seiner Enttäuschung nach dem Schlusspfiff keinen Hehl, richtete aber den Blick im „Kicker“ auch direkt nach vorne: „Das Gute ist, dass es bei den vielen englischen Wochen gleich weitergeht. Wir haben deshalb gar nicht so viel Zeit, um darüber nachdenken zu können, was wir hier gerade liegen gelassen haben.“ In der Tat hat die Eintracht weiterhin alles in der eigenen Hand. Dabei setzt Trainer Marco Antwerpen darauf, dass die Mannschaft mit dem herben Dämpfer von Zwickau gut umgehen kann. „Jetzt müssen wir Moral zeigen und Rückgrat beweisen. Wir können nun nicht sagen, das haut uns um. Und wir haben viele erfahrene Spieler, die in so einer Situation vorangehen können“, zeigte sich der Coach nach dem Abpfiff in Zwickau auch schon wieder zuversichtlich.

Mannheim rutscht ab

Antwerpen, dessen auslaufender und noch immer nicht verlängerter Vertrag Anlass zu Spekulationen gibt und für Unruhe im Umfeld sorgt, muss gegen Waldhof Mannheim am Mittwochabend allerdings möglicherweise auf Marvin Pourie verzichten. Der vom Karlsruher SC ausgeliehene Angreifer verletzte sich in Zwickau am Sprunggelenk und musste ausgewechselt werden. Sicher dabei sein wird dafür Martin Kobylanski, der seit dem Re-Start in Top-Form ist. Das galt bis zum Patzer in Zwickau für die gesamte Eintracht, die von acht Partien nach Wiederaufnahme des Spielbetriebs sechs gewinnen konnte und zwei Mal unentschieden spielte.

Gegner Mannheim hingegen ist nach dem Re-Start vom zweiten auf den achten Platz abgerutscht. Bei sechs Punkten Rückstand auf Braunschweig ist der direkte Aufstieg rechnerisch zwar noch möglich, aber wohl nicht mehr realistisch. Mit einem Sieg in Braunschweig freilich könnten die Aufstiegsträume, gegebenenfalls auch über die Relegation, nochmals neue Nahrung erhalten. Eine seit Wochen alles andere als optimale Personalsituation hat den Glauben an den Durchmarsch in die 2. Bundesliga allerdings schwinden lassen. Unversucht lassen wird die Mannschaft von Trainer Bernhard Trares aber natürlich trotzdem nichts. Um in Braunschweig dreifach punkten zu können, muss im Vergleich zum mageren 0:0 am Samstag gegen Preußen Münster aber sicher eine beträchtliche Steigerung her.

87/100
Bewertung
100% bis zu 150€
Willkommensbonus
|
Betway Bonus einlösen

Braunschweig recht klar favorisiert

In den meisten Eintracht Braunschweig vs Waldhof Mannheim Prognosen sind die Rollen recht klar verteilt. Und auch die Eintracht Braunschweig vs Waldhof Mannheim Sportwetten Quoten von Betway (Stand: 29.06.2020, 8.00 Uhr) zeigen eine deutliche Tendenz. Denn für Eintracht Braunschweig vs Waldhof Mannheim Wett-Tipps auf Heimsieg fällt die Quote mit der 1,70 schon klar am niedrigsten aus. Demgegenüber steht für einen Mannheimer Auswärtssieg die Chance auf den 4,33-fachen Einsatz. Alle, die bei ihren Wetten auf Eintracht Braunschweig vs. Waldhof Mannheim mit einem Remis liebäugeln, können sich unterdessen, die Quote 3,80 sichern.

Jetzt Wettanbieter vergleichen und Bonus sichern!

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen