1. FC Köln: Jonas Hector mit vollen Fokus auf die Geißböcke

Die besten Online Sportwetten Weitsicht Station von außen am Abend beleuchtet MenschenDem 1. FC Köln wird Jonas Hector nach seiner am zweiten Spieltag bei Arminia Bielefeld (0:1) erlittenen Kopfverletzung aller Voraussicht nach auch am Sonntag im richtungsweisenden Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt fehlen. Der Kapitän hat zwar seine Gehirnerschütterung auskuriert, plagt sich aber noch mit Problemen an der Halswirbelsäule herum. Diese Verletzung indes war nicht der Grund, warum Hector im Aufgebot von Bundestrainer Joachim Löw für die zurückliegenden drei Länderspiele gegen die Türkei (3:3), in der Ukraine (2:1) und gegen die Schweiz (3:3) ebenso fehlte wie schon beim Re-Start der deutschen Nationalmannschaft Anfang September.

Werteten viele Beobachter die Nichtberücksichtigung Hectors zunächst noch als Reaktion von Bundestrainer Löw auf die zuletzt eher durchwachsenen Auftritte des 30-Jährigen im Trikot des 1. FC Köln, sickerte nun durch, dass der gebürtige Saarländer seine Karriere in der Nationalmannschaft nach insgesamt 43 Länderspielen still und heimlich beendet hat. Wie der „kicker“ berichtet, informierte Hector Löw bereits vor den Länderspielen im September gegen Spanien (1:1) und in der Schweiz (1:1) von seinem Rücktritt aus der DFB-Auswahl. Diese Entscheidung ist offenkundig schon länger gereift, denn bereits im Juli soll Hector mit den Verantwortlichen des 1. FC Köln über sein Vorhaben gesprochen haben.

Highlight im EM-Viertelfinale gegen Italien

Das 6:1 gegen Nordirland, zu dem der Linksfuß im November zwei Vorlagen beisteuerte, bleibt somit das letzte Länderspiel Hectors, der im Herbst 2014 debütiert hatte und seinen wohl größten Moment im Viertelfinale der Europameisterschaft 2016 erlebte. Im Elfmeterschießen gegen Italien trat Hector zum entscheidenden Strafstoß an und verwandelte, auch mit einer Portion Glück, gegen die italienische Torwartlegende Gianluigi Buffon, womit Deutschland ins Halbfinale einzog. Mit dem Halbfinal-Aus gegen Frankreich verlief die EURO 2016 aber ebenso enttäuschend wie die WM 2018 in Russland mit dem frühen Scheitern in der Gruppenphase. Dazwischen aber gehörte Hector dem Kader an, der 2017 den Confederations Cup gewann, sodass am Ende der Länderspielkarriere zumindest ein kleiner Titel steht.

Jetzt die besten Sportwetten-Boni sichern!

200% bis zu
40€
Bonus Code
******
mybet Bonus Code Bonus einlösen
100% bis zu
150€
Bonus Code
******
Bet3000 Bonus Code Bonus einlösen
100% bis zu
200€
Bonus Code
******
FezBet Bonus Code Bonus einlösen
100% bis zu
122€
Bonus Code
******
22BET Bonus Code Bonus einlösen
50% bis zu
200€
Bonus Code
******
bet-at-home Bonus Code Bonus einlösen

Hector kann und wird sich nun ganz auf seine Aufgaben beim 1. FC Köln konzentrieren, dem der ruhige und bescheidene Profi bemerkenswerterweise trotz anderer Angebote stets treu geblieben ist. Auch, als in Transfernews Deutschland über ein Interesse des FC Barcelona und von Borussia Dortmund spekuliert wurde, zog es Hector nicht weg aus der Domstadt. Vielmehr verlängerte im Verein mehr und mehr ins zentrale Mittelfeld gerückte Allrounder seinen Vertrag nach dem Abstieg 2018 bewusst bis 2023 und setzte damit das Zeichen, seine Laufbahn aller Voraussicht nach in Köln beenden zu wollen.

Comeback in Stuttgart?

Nicht wenige Transfer Insider glauben zwar, dass für Hector ein 1. FC Köln Transfer weg von den Geißböcken für die sportliche Entwicklung wichtig gewesen wäre, doch ging der etwas andere Profi passend zu seinem Naturell einen eigenen Weg, der ihm nun zumindest in Köln einen Platz in den Geschichtsbüchern beschert. Am liebsten freilich würde Hector verhindern, dass die negativen Kapitel dabei noch länger ausfallen, weshalb es tunlichst den erneuten Abstieg zu vermeiden gilt. Wann der nun ehemalige Nationalspieler wieder ins Geschehen eingreifen kann, ist dabei offen. Die Hoffnung beim FC ist aber vorhanden, Hector wenn nicht gegen Frankfurt, dann wenigstens im nächsten Auswärtsspiel am 23. Oktober beim VfB Stuttgart wieder einsetzen zu können.

Brandheiße Wett-Tipps mit den besten Quoten

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com