FC Augsburg: Kein Millionen-Angebot für Marco Richter – Youngster soll sich durchsetzen

Die besten Online Sportwetten Close-up orange gelber Fussball auf RasenMit vier Toren und sechs Vorlagen in 25 Einsätzen in der Saison 2018/19 ist Marco Richter der Durchbruch in der Bundesliga gelungen. Es folgte eine U21-Europameisterschaft, die den Offensivmann noch mehr in den Blickpunkt rückte und dem Vernehmen nach Borussia Mönchengladbach zu einem Angebot über zehn Millionen Euro Ablöse animiert hat. Der FC Augsburg allerdings lehnte die Offerte für sein Eigengewächs ab, sicherlich auch in der Hoffnung auf weitere Entwicklungsschritte.

Jetzt die besten Sportwetten-Boni sichern!

200% bis zu
40€
Bonus Code
******
mybet Bonus Code Bonus einlösen
100% bis zu
150€
Bonus Code
******
Bet3000 Bonus Code Bonus einlösen
100% bis zu
200€
Bonus Code
******
FezBet Bonus Code Bonus einlösen
100% bis zu
122€
Bonus Code
******
22BET Bonus Code Bonus einlösen
50% bis zu
200€
Bonus Code
******
bet-at-home Bonus Code Bonus einlösen

Die zurückliegende Spielzeit 2019/20 verlief dann allerdings nicht ganz wie erhofft. Richter absolvierte zwar 31 Partien, davon 26 von Anfang an, blieb mit vier Toren und drei Assists aber unter seinen Möglichkeiten. Nichtsdestotrotz soll laut Transfernews Deutschland der 1. FC Köln vor wenigen Wochen Interesse bekundet und ein weiterer Millionen-Angebot für den mittlerweile 22-Jährigen unterbreitet haben. Augsburgs Manager Stefan Reuter verneinte nun aber im „kicker“die Meldung, dass Köln mit einer Offerte über acht Millionen Euro für einen FC Augsburg Transfer von Richter vorstellig geworden sei. „Der kolportierte Betrag wurde bei uns vom Verein nicht platziert“, so Reuter, der generell erklärte, dass es für Richter „kein Angebot, das wir hätten annehmen wollen“, gegeben habe.

Noch kein Einsatz in dieser Saison

Gleichzeitig betonte Reuter, dass Richter in den Augsburger Planungen weiterhin eine wichtige Rolle spiele. Den Gedanken an etwaige Bundesliga Transfers sollte der achtfache U21-Nationalspieler nach Meinung von Reuter erst einmal ad acta legen und sich auf seine Aufgaben beim FCA konzentrieren. „Er muss sich wieder dessen bewusst sein, dass er für Augsburg spielt, und sich zu hundert Prozent einbringen. Er soll sich mit dem Hier und Jetzt beschäftigen und sich in eine Top-Verfassung bringen“, so der Weltmeister von 1990, der auch betonte, dass Richter „fleißig“ trainiere und „sicher Einsatzzeiten bekommen“ werde. Bislang reichte es in dieser Saison nach einer Sprunggelenksverletzung indes noch nicht für einen Einsatz. Das aber kann sich schon am Samstag im Heimspiel gegen RB Leipzig ändern.

Brandheiße Wett-Tipps mit den besten Quoten

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com