FC Bayern München: Kommt Florian Neuhaus erst 2022?

Bis der Kader des FC Bayern München für die Saison 2021/22 vollumfänglich steht, werden mutmaßlich noch einige Monate vergehen. In den vergangenen Tagen aber hat das Transferkarussell beim Rekordmeister zumindest angefangen, sich zu drehen. Während David Alaba mit der Bekanntgabe seines ablösefreien Abschieds zum Saisonende verraten hat, was längst kein Geheimnis mehr war, wurde mit Dayot Upamecano (RB Leipzig) auch schon der Nachfolger des österreichischen Abwehrchefs als erster FC Bayern München Transfer für den Sommer präsentiert.

Zudem vermeldeten die Transfer Insider des “Kicker“ auch die Verpflichtung des englischen Linksverteidigers Omar Richards vom FC Reading als praktisch perfekt. Der 23-Jährige, der zunächst als Backup für Alphonso Davies eingeplant ist, kommt sogar ablösefrei nach München, wohingegen Upamecano mit einer festgeschriebenen Ablöse von 42,5 Millionen Euro zu Buche schlägt.

Wohl in ähnlicher Größenordnung müssten die Bayern für eine Verpflichtung von Max Aarons investieren, der sich aktuell mit Norwich City auf dem direkten Weg zurück in die Premier League befindet. Dort hat der 21 Jahre alte Rechtsverteidiger vergangene Saison schon überzeugt. Im Sommer war der FC Bayern denn aus bereits dran, entschied sich dann aber für den deutlich günstigeren Bouna Sarr, der bisher allerdings die Erwartungen nicht erfüllen konnte.

Jetzt die besten Sportwetten-Boni sichern!

100% bis zu
150€
Bonus Code
******
NEO.bet Bonus Code Bonus einlösen
100% bis zu
100€
Bonus Code
******
BildBet Bonus Code Bonus einlösen
200% bis zu
40€
Bonus Code
******
mybet Bonus Code Bonus einlösen
100% bis zu
150€
Bonus Code
******
Bet3000 Bonus Code Bonus einlösen
100% bis zu
200€
Bonus Code
******
ZulaBet Bonus Code Bonus einlösen

Neuhaus auch andernorts begehrt

Ob tatsächlich ein neuer Rechtsverteidiger kommt, bleibt ohnehin abzuwarten, während es als sicher gilt, dass die Bayern bezüglich eines Bundesliga Transfers von Florian Neuhaus von Borussia Mönchengladbach ihr Interesse hinterlegt haben.

Laut den aktuellen Transfernews Deutschland, konkret von “Sport-Bild-Reporter“ Christian Falk, soll es beim FC Bayern aber die Tendenz geben, Neuhaus erst 2022 nach München zu holen. Hintergrund ist, dass der 23 Jahre alte Nationalspieler in Mönchengladbach zwar über eine Ausstiegsklausel verfügt, diese aber mit 40 Millionen Euro recht hoch ausfällt und Gladbach 2022 eher dazu bereit sein könnte, die Forderungen herunterzuschrauben als im bevorstehenden Sommer, wenn der Borussia bereits einige andere Abgänge drohen.

Da Neuhaus auch bei einigen anderen Spitzenklubs aus dem In- und Ausland auf dem Zettel steht, könnte der FC Bayern allerdings dennoch schon in diesem Sommer gezwungen sein, in die Vollen zu gehen, soll der Mittelfeldmann an der Isar landen.

Brandheiße Wett-Tipps mit den besten Quoten

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com