Borussia Dortmund: Mateu Morey in der spanischen Heimat begehrt?

Die besten Online Sportwetten Close-up orange gelber Fussball auf RasenMit dem  Borussia Dortmund Transfer von Thomas Meunier, der ablösefrei von Paris St. Germain losgeeist werden konnte, waren im vergangenen Sommer einige Erwartungen verbunden. Wirklich überzeugen aber konnte der belgische Nationalspieler bisher nicht. Vor der Länderspielpause etwa war es Meunier, der beim enttäuschenden 2:2 beim 1. FC Köln den zweiten Gegentreffer mit einem Stockfehler mitverursachte – nicht der erste Schnitzer dieser Art des Rechtsverteidigers, dem intern längst Konkurrenz erwachsen ist.

So haben sich im Laufe der Saison die Spielanteile von Mateu Morey immer weiter erhöht. Der 21 Jahre alte Spanier wird längst mindestens auf Augenhöhe gesehen. Dass Morey etwa in den beiden Achtelfinal-Duellen mit dem FC Sevilla in der Startelf stand, Meunier dagegen jeweils nur sehr spät eingewechselt wurde, lässt auf eine neue Rollenverteilung schließen. In den Partien gegen Sevilla hat Morey indes offenbar auch Eindruck beim Gegner hinterlassen. Denn nach Informationen von „Radio Sevilla“ soll Sevillas Sportdirektor Monchi ein Auge auf den gebürtigen Mallorquiner geworfen haben, der vor zwei Jahren aus dem Nachwuchs des FC Barcelona nach Dortmund geholt wurde.

Jetzt die besten Sportwetten-Boni sichern!

NEO.bet
9.8/10
NEO.bet Erfahrungen
100% bis zu 150€
Zum Anbieter
BildBet
9.7/10
BildBet Erfahrungen
100% bis zu 150€
Zum Anbieter
mybet
9.6/10
mybet Erfahrungen
200% bis zu 40€
Zum Anbieter

Moreys Vertrag läuft noch bis 2024

Transfer Insider allerdings räumen Sevilla keine echten Chancen auf eine Verpflichtung von Morey ein. Zum einen fühlt sich dieser nach eigener Aussage sehr wohl in Dortmund und zum anderen dürften die BVB-Verantwortlichen aufgrund eines bis 2024 laufenden Vertrages keinerlei Veranlassung sehen, sich Gedanken hinsichtlich eines Bundesliga Transfers zu machen.

Vielmehr scheint denkbar, dass der BVB die positive Entwicklung Moreys mit einem neuen Vertrag belohnt. Im Gegenzug zu einer Gehaltserhöhung würde der Youngster dann mutmaßlich auch für mindestens ein weiteres Jahr unterschreiben. Für Meunier wird es sicherlich nicht einfacher, wenngleich nicht davon auszugehen ist, dass der 29-Jährige im Sommer in den Transfernews Deutschland auftaucht. Vielmehr dürften Morey und Meunier auch weiterhin die Optionen auf der rechten Abwehrseite der Borussia darstellen. Lukasz Piszczek und Felix Passlack, deren Verträge auslaufen, fallen dagegen als weitere Kandidaten für diese Rolle wohl weg.

Brandheiße Wett-Tipps mit den besten Quoten

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter