Borussia Dortmund: Aufregung um Erling Haaland, Spekulationen um Alexander Nübel

Normalerweise sollte sich bei Borussia Dortmund aktuell der komplette Fokus auf das Heimspiel am Samstag gegen Eintracht Frankfurt richten. Schließlich geht es im Duell Fünfter gegen Vierter darum, die aktuell mit vier Punkten mehr besser platzierte SGE im Rennen um die Qualifikation für die Champions League nicht davonziehen zu lassen. Und dennoch stand am gestrigen Donnerstag nicht diese richtungsweisende Partie im Mittelpunkt, sondern die Schlagzeilen gehörten wieder einmal fast ausschließlich Erling Haaland bzw. dessen Berater Mino Raiola.

Raiola wurde am Donnerstag zusammen mit Alf-Inge Haaland, dem Vater des BVB-Torjägers, auf dem Flughafen in Barcelona gefilmt – kurz vor Gesprächen mit Joan Laporta, dem neuen Präsidenten des FC Barcelona, der dabei mutmaßlich das große Interesse der Katalanen an einem Borussia Dortmund Transfer hinterlegt haben dürfte. Doch damit nicht genug reisten Raiola und Haaland senior anschließend auch noch nach Madrid. Dort sollen Gespräche mit Real Madrid stattgefunden haben, das den norwegischen Mittelstürmer ebenfalls gerne in seinen Reihen hätte.

Ausstiegsklausel gilt erst ab 2022

Hintergrund der Spanien-Reise ist das Bestreben von Haalands Entourage für den Fall, dass der BVB die Champions League verpassen sollte, vorbereitet zu sein. Dass der Angreifer mit der Borussia in der neuen Saison nur in der Europa League startet, gilt als zumindest fraglich. Allerdings besitzt Haaland in Dortmund einen Vertrag bis 2024, der soweit bekannt erst ab Sommer 2022 eine Ausstiegsmöglichkeit enthält. Nach dieser Saison sitzt somit der BVB unabhängig davon, ob der Einzug in die Königsklasse gelingt, am längeren Hebel. Sicherlich aber dürfte eine Schmerzgrenze weit im dreistelligen Millionenbereich vorhanden sein, für die Dortmund Haaland schon im Sommer 2021 ziehen lassen würde.

Jetzt die besten Sportwetten-Boni sichern!

NEO.bet
9.8/10
NEO.bet Erfahrungen
100% bis zu 150€
Zum Anbieter
BildBet
9.7/10
BildBet Erfahrungen
100% bis zu 150€
Zum Anbieter
mybet
9.6/10
mybet Erfahrungen
200% bis zu 40€
Zum Anbieter

Aktuell ist man in Dortmund zwar wenig begeistert von Raiolas Trip, aber auch nicht wirklich überrascht. Denn schon in der Vergangenheit wurden die BVB-Verantwortlichen mit den Geschäftspraktiken des Star-Beraters konfrontiert, als dieser 2016 mit aller Macht den Wechsel von Henrikh Mkhitaryan zu Manchester United durchdrückte. Nichtsdestotrotz soll Zorc laut den Transfernews Deutschland des „kicker“ am Mittwoch im Raiola telefoniert und den Standpunkt des BVB, das nicht an einen Sommertransfer gedacht ist, verdeutlicht haben. Öffentlich äußerste sich Zorc gegenüber „Bild“ betont gelassen: „Ich bin da völlig entspannt. Wenn die beiden ein wenig Sonne am Mittelmeer tanken wollen, ist das doch völlig okay…“

Vage Gerüchte um Alexander Nübel

Unterdessen ist für Transfer Insider weiterhin die Torwartfrage beim BVB ein großes Thema. Obwohl Lizenzspieler-Leiter Sebastian Kehl erst vor wenigen Tagen erklärt hat, sich einen offenen Torwartzweikampf zwischen den jeweils noch bis 2023 gebundenen Roman Bürki und Marwin Hitz gut vorstellen zu können, machen immer wieder Namen von potentiellen Dortmunder Bundesliga Transfers für das Tor die Runde.

Aktuell etwa bringt der für „Sport 1“ tätige Reporter Florian Plettenberg auch Alexander Nübel mit dem BVB in Verbindung. Der 24-Jährige, der nach seinem Wechsel im vergangenen Jahr vom FC Schalke 04 zum FC Bayern München bislang nur drei Pflichtspiele bestreiten konnte, will andernorts auf Leihbasis Spielpraxis sammeln. Dass kein kompletter Transfer möglich ist und die Schalker Vergangenheit sind dabei schon zwei Argumente, die gegen ein Engagement in Dortmund sprechen. Ohnehin soll der AS Monaco bei Nübel die besten Karten haben, wobei noch offen ist, ob die Bayern den Schlussmann überhaupt verleihen werden.

Brandheiße Wett-Tipps mit den besten Quoten

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter