Eintracht Frankfurt: Ralf Rangnick ist nicht der einzige Kandidat

Die besten Online Sportwetten Close-up orange gelber Fussball auf RasenNachdem es die Spatzen schon in den Tagen zuvor von den Dächern gepfiffen haben, wurde der Wechsel von Trainer Adi Hütter von Eintracht Frankfurt zu Borussia Mönchengladbach am gestrigen Dienstag von beiden Vereinen auch offiziell bestätigt. Der österreichische Fußball-Lehrer nutzt eine in seinem eigentlich bis 2023 laufenden Vertrag verankerte Ausstiegsklausel und übernimmt zum 1. Juli die Fohlen-Elf, die Marco Rose an Borussia Dortmund verliert.

In Frankfurt kann man sich zumindest mit einer stattlichen Ablöse in Höhe von 7,5 Millionen Euro trösten – der höchsten, jemals in Deutschland für einen Trainer bezahlten Summe. Weil mit Sportdirektor Bruno Hübner und Sportvorstand Fredi Bobic weitere Protagonisten der Erfolge der jüngeren Vergangenheit den Verein im Sommer verlassen, steht die SGE vor richtungsweisenden Entscheidungen.

Jetzt die besten Sportwetten-Boni sichern!

NEO.bet
9.8/10
NEO.bet Erfahrungen
100% bis zu 150€
Zum Anbieter
BildBet
9.7/10
BildBet Erfahrungen
100% bis zu 150€
Zum Anbieter
mybet
9.6/10
mybet Erfahrungen
200% bis zu 40€
Zum Anbieter

Glasner in Wolfsburg mit einer Ausstiegsklausel

Ein Kandidat, der sowohl für den Posten als Sportvorstand als auch als Trainer in Frage kommt, ist Ralf Rangnick. Einen ersten Austausch mit dem 62-Jährigen soll es bereits gegeben haben. Allerdings gilt Rangnick, der kürzlich dem FC Schalke 04 abgesagt hat, auch als Kandidat für die Nachfolge von Bundestrainer Joachim Löw und dürfte kaum bei einem Klub zusagen, solange die Option besteht, die Nationalmannschaft zu übernehmen.

Die Transfer Insider der „Bild“ bringen neben Rangnick indes auch drei andere Namen ins Gespräch. Auch Roger Schmidt (PSV Eindhoven), San­dro Schwarz (Dynamo Moskau) und Oliver Glasner (VfL Wolfsburg) sollen ein Thema sein. Allerdings verfügt von dem Trio nur Glasner bei seinem aktuellen Arbeitgeber über eine Ausstiegsklausel.

Auf jeden Fall darf man die Transfernews Deutschland auch im Hinblick auf die Trainerfrage in Frankfurt in den kommenden Tagen mit Spannung verfolgen. Denn dem Vernehmen nach existiert die interne Planung, die Hütter-Nachfolge möglichst innerhalb der nächsten zwei Wochen zu regeln. Im Hinblick auf mögliche Bundesliga Transfers im Sommer wäre das zumindest wünschenswert, soll der neue Coach doch möglichst in jeden Eintracht Frankfurt Transfer involviert sein.

Brandheiße Wett-Tipps mit den besten Quoten

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter