Manchester City stellt die meisten WM-Fahrer – Premier League das Nonplusultra

Keine Woche mehr bis zum Startschuss der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland. Am Donnerstag, 14. Juni, wird ab 17 Uhr das Eröffnungsspiel zwischen Russland und Saudi-Arabien angepfiffen. Im Laufe des Turniers gehen 64 Spiele über die Bühne und noch deutlich mehr Akteure werden eingesetzt. Doch bei welchen Vereinen verdienen diese Jungs ihr Geld? Und welche Liga stellt insgesamt am meisten Spieler?

Das Eröffnungsspiel zwischen Russland und Saudi-Arabien gibt wenig Aufschluss darüber, welche Klubs die meisten Akteure nach Russland schicken, schließlich gehören weder der Gastgeber noch die Saudis zu den Nationen, die in großer Zahl in europäischen Top-Ligen auflaufen.

736 Spieler fahren zur WM

Insgesamt sind es genau 736 Spieler, die an dem großen Spektakel in Russland teilnehmen dürfen und somit um den WM-Titel spielen. Besonders oft dürften sich Mannschaftskollegen von Manchester City über den Weg laufen. Der Klub aus der Premier League hat mit 16 Abstellungen die meisten aller Vereine. Insgesamt acht verschiedene Nationen bedienen sie Skyblues.

Nur einen Spieler weniger stellt Real Madrid für die WM ab. Auch Konkurrent FC Barcelona ist mit 14 Akteuren sehr üppig bei dem Turnier in Russland vertreten.

Die interne Bundesliga-Rangliste führt – wie soll es auch anders sein – der FC Bayern an. Elf Akteure kämpfen mit fünf Ländern um den Pokal. Mit sieben Spielern stellt der deutsche Rekordmeister auch die meisten Spieler in der DFB-Elf. Es folgen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach mit je sieben Akteuren auf dem zweiten Platz. 17 von 18 Bundesligisten sind bei der WM durch ihre Spieler vertreten. Nur der SC Freiburg stellt keinen Akteur.

41% der Spieler kommen aus einer der vier Top-Ligen

Geht es um die europäischen Top-Ligen, werden immer die Premier League, die Bundesliga, die Serie A und La Liga genannt. Bei den Abstellungen nach Spielklasse wird deutlich, dass dieses Quartett vollkommen zurecht in die Kategorie eingeordnet wird. Diese vier Ligen stellen die meisten Akteure für die WM in Russland. Krösus in dieser Kategorie ist die Premier League, die 108 Spieler nach Russland schickt. La Liga (78), die Bundesliga (62) und die Serie A (58) liegen noch deutlich dahinter. Damit kommen 41% aller Akteure aus den vier Top-Ligen.

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen