Mendy, Walker & Co.: Darum werden Außenverteidiger immer teurer

Die besten Online Sportwetten Close-up Seitenprofil Fussballspieler auf dem Spielfeld schaut hoch Hand Finger zeigt nach oben

Im Ballbesitz eine Dreierkette, gegen den Ball fast eine Fünferkette – oder doch lieber mit einer Viererkette spielen? Egal wie man es dreht und wendet. Außenverteidiger sind heutzutage in allen möglichen Systemen Schlüsselspieler. Vorbei ist die Zeit, in der sie als notwendiges Übel betrachtet wurden. Auch deshalb explodieren derzeit die Preise für gute Außenverteidiger.

Satte 138,5 Millionen Euro investierte Manchester City in diesem Sommer. Nicht etwa in Stürmer oder einen alles überragenden Spielmacher. Nein, die Skyblues gaben für drei Außenverteidiger so viel Kohle aus. Kyle Walker (für 51 Millionen Euro von Tottenham), Benjamin Mendy (für 57,5 Millionen von Monaco) und Danilo (für 30 Millionen Euro von Real Madrid) sind die Neuen auf den Außenpositionen der Citizens.

Walker und Mendy können auch offensiv

City-Coach Pep Guardiola ließ sich seine neuen Verteidiger einiges kosten. Schließlich explodierten die Preise insgesamt in den letzten Jahren enorm. Jetzt haben die Wahnsinnssummen auch die Verteidiger erreicht, nachdem in der Vergangenheit oft nur Offensivspieler für viel Geld verpflichtete wurden. Doch das hat einen Grund. Oft wird von den Außenspielern in der Vierer- oder Fünferkette viel mehr erwartet, als nur blankes Verteidigen. Vielmehr sind Walker & Co. mittlerweile zu Schlüsselspielern in der Offensive geworden, die auch unterschiedliche Systeme beherrschen und zudem viel Laufarbeit verrichten müssen.

Akteure, die sowohl offensiv als auch defensiv hervorragend sind gibt es nur wenige. Daher gingen die Preise zuletzt auch in diesem Mannschaftsteil nach oben. Kyle Walker und Benjamin Mendy gehören auf jeden Fall zu dieser Art Spieler. Walker bereitete in der vergangenen Saison in 33 Premier League-Spielen sechs Treffer vor, Mendy kommt bei 39 Pflichtspieleinsätzen auf elf Assists. Werte, die sich so mancher Mittelfeldspieler wünschen würde.

Top 3-Verteidiger gingen alle zu City

Mit Benjamin Mendy gibt es im übrigen nun einen neuen teuersten Verteidiger aller Zeiten. Der Franzose verdrängte Teamkollege John Stones (2016 für 55,6 Millionen Euro von Everton zu City) von der Spitze. Kyle Walker muss sich nach seinem 51 Millionen Euro-Deal mit Platz 3 zufrieden geben.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen