Bundesliga: Holger Badstuber bleibt der Liga treu

Holger Badstuber hat einen neuen Verein gefunden. Der ehemalige Abwehrspieler von Bayern München wird künftig für den VfB Stuttgart auflaufen. Lange Zeit wurde über einen Wechsel ins Ausland spekuliert, nun vermeldet der Kicker den Transfer zu den Schwaben als perfekt. Damit trifft der 28-Jährige in der kommenden Spielzeit auf zwei seiner Ex-Vereine..

Holger Badstuber sucht sein neues Glück im Ländle. Nach insgesamt 14,5 Jahren beim FC Bayern und einer halben Saison auf Schalke wechselt der Innenverteidiger ablösefrei zum VfB Stuttgart.

Rückkehr zu alter Wirkungsstätte

Für den 28-Jährigen ist der Transfer ins Schwabenland eine Rückkehr in die Vergangenheit. Bereits in der Jugend schnürte Badstuber von 2000 bis 2002 seine Fußballschuhe für den VfB, ehe es ihn nach München zog.

In Stuttgart will der 31-malige Nationalspieler wieder zu alter Form zurückfinden. Seit Jahren hat Badstuber mit großem Verletzungspech zu kämpfen. Beim VfB sieht er nun den besten Möglichkeiten, um sich wieder in der Elite der deutschen Innenverteidiger zu etablieren. Seiner vereinsinternen Konkurrenz namens Timo Baumgartl, Benjamin Pavard, Marcin Kaminski und Jérome Onguéné hat er vor allem geballte Erfahrung auf nationaler und internationaler Ebene voraus.

Überraschende Wende

Lange Zeit wurde über einen Badstuber-Wechsel ins Ausland spekuliert. Der 28-jährige Linksfuß hatte noch im Juni einen Abschied in eine andere Liga angekündigt: „Ich würde mich gerne in einem anderen Land weiterentwickeln, vielleicht eine neue Sprache lernen. Sportlich sind noch einige Jahre auf Top-Level möglich.“ Der gebürtige Memminger wurde unter anderem bei Manchester City, Fenerbahce Istanbul, Sporting Lissabon und zuletzt beim FC Sevilla gehandelt.

Nun trägt er künftig das Trikot des VfB. Bereits im vergangenen Winter wurde Badstuber mit einer Leihe zu den Schwaben in Verbindung gebracht, gab damals aber dem FC Schalke den Vorzug. Bereits am 3. Spieltag der Bundesliga kommt es zum Wiedersehen mit dem S04. Dann kann er seinen ehemaligen Vorgesetzen zeigen, dass es eine falsche Entscheidung war, ihn nicht fest verpflichtet zu haben.

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen