Das sind die besten deutschen Profi-Torjäger in 2018

Die besten Online Sportwetten Close-up Fussballspieler auf dem Spielfeld rennt Fäuste geballt Freude

Mit dem vergangenen Sonntag wurde das Fußballjahr 2018 in Deutschland abgeschlossen. Es wird Zeit, einen Blick auf die besten Deutschen zu werfen. Da Treffer das wirklich Essentielle beim Fußball sind, widmen wir uns zunächst den besten deutschen Torjägern aus den europäischen Profilgen.

Er ist Deutschlands Nummer 1 im Jahr 2018 und hat trotzdem keine Chance auf einen Anruf von Bundestrainer Joachim Löw. Gemeint ist Simon Terodde. Der Kölner trifft in der 2. Bundesliga aktuell nach Belieben, erzielte in dieser Saison in 17 Spielen unglaubliche 22 Tore. Zweifelsohne reicht dies für Platz 1. Denn in den übrigen 17 Pflichtspielen des Jahres traf er weitere neunmal. An seine 31 Buden in 34 Partien kommt kein anderer Deutscher heran. „Torrodde“ ist die unangefochtene Nummer 1.

Deutscher Legionär ist Teroddes Verfolger

Einst ging er für den SV Elversberg und die Sportfreunde Siegen auf Torejagd, inzwischen ist Mefail Kadrija in Luxemburg gelandet. Der 27-Jährige steht beim FC Etzella Ettelbrück unter Vertrag und netzte in 29 Pflichtspielen beachtenswerte 23 Mal. Und das, obwohl Kadrija nur im linken Mittelfeld aktiv ist. Durchschnittlich trifft er alle 107 Minuten. 

Sehr wohl ein Kandidat für die Startelf der deutschen Nationalmannschaft ist Timo Werner. Auch wenn es für ihn bei der Weltmeisterschaft im Sommer alles andere als rund lief, war es für den Leipziger Angreifer zumindest im Verein ein gutes Jahr. In 43 Partien traf er 22 Mal. 

Besonders erfreulich verlief 2018 für Marco Reus. Nach seinem Kreuzbandriss kam der Kapitän des BVB endlich einmal verletzungsfrei durch das Jahr. Eine absolute Seltenheit in der Karriere des Offensivspielers. Die Konsequenz: Reus zeigt kontinuierlich gute Leistungen und ist für die Borussia unverzichtbar geworden. 21 Tore markierte er in 39 Pflichtspielen. 

Auf ebenso viele Treffer kam Manuel Schäffler vom SV Wehen Wiesbaden in diesem Kalenderjahr. Allerdings benötigt der Drittliga-Stürmer nur 37 Partien für diese Anzahl.

Die besten fünf deutschen Torjäger in der Übersicht:

1. Platz: Simon Terodde, 1. FC Köln, 34 Spiele, 31 Tore

2. Platz: Mefail Kadrija, FC Etzella Ettelbrück, 29 Spiele, 23 Tore

3. Platz: Timo Werner, RB Leipzig, 43 Spiele, 22 Tore

4. Platz: Manuel Schäffler, SV Wehen Wiesbaden, 37 Spiele, 21 Tore

5. Platz: Marco Reus, Borussia Dortmund, 39 Spiele, 21 Tore

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen