Vorschau auf den 31. Spieltag | Statistik & Wetten

Die besten Online Sportwetten Close-up Fussballspiel zwei Spieler auf dem Spielfeld Umarmung

Die Meisterschaft ist rechnerisch entschieden, am Wochenende könnte auch im Abstiegskampf eine erste Entscheidung fallen. Steigen Köln und Hamburg endgültig ab? Wir haben uns wieder einmal die vier spannendsten Partien des Spieltags herausgesucht. Unsere Vorschau:

Borussia Mönchengladbach – VfL Wolfsburg (Fr., 20:30 Uhr)

Es läuft einfach nicht in Mönchengladbach und Wolfsburg. Beide Teams stolpern in der Rückrunde mehr oder minder durch die Gegend. Die Borussia holte aus 13 Spielen nur zwölf Punkte, die Wölfe sogar noch einen Zähler weniger. Allerdings zeigte die Formkurve der Niedersachsen zuletzt nach oben. Fünf Punkte aus den jüngsten drei Spielen lassen die Fans auf den direkten Klassenerhalt hoffen. Besonders gut war die Abwehrarbeit. Seit 274 Minuten kassierte Wolfsburg keinen Gegentreffer mehr.

Wett-Tipp: Es fallen maximal zwei Tore! Quote 1,95

Hamburger SV – SC Freiburg (Sa., 15:30 Uhr)

Wird am Samstag das Schicksal des HSV besiegelt? Nein! Denn endgültig absteigen kann das Bundesliga-Urgestein erst am Sonntag, wenn der FSV Mainz 05 gewinnt. Allerdings kommt mit dem SC Freiburg das formschwächste Team der Liga: ein Punkt aus den letzten fünf Spielen. In den letzten vier Spielen kassierten die Mannen aus dem Breisgau außerdem immer genau zwei Tore. Für Freiburg geht es darum, sich wieder von Platz 16 zu schießen. Allerdings ist der Sportclub seit 307 Minuten ohne eigenen Treffer.

Wett-Tipp: Hamburg schießt zwei Buden! Quote 3,80

RB Leipzig – TSG Hoffenheim (Sa., 15:30 Uhr)

Der Kampf um Europa wird am Samstag in Leipzig ausgetragen. Sowohl RB Leipzig als auch die TSG Hoffenheim sind noch lange nicht sicher im Europapokal dabei – obwohl Platz sieben definitiv zu einem weiteren Qualifikationsplatz wird. RBL hat derzeit sieben Zähler, Hoffenheim sechs Punkte Vorsprung auf Rang acht, der von Borussia Mönchengladbach belegt wird. Außerdem geht es für beide Klubs darum, sich bestmöglich zu platzieren, damit man erst möglichst spät in die Europa League eingreifen muss. In der Offensive war die TSG in den letzten fünf Spielen on Fire: durchschnittlich drei Treffer gelangen. In den bisherigen drei Duellen zwischen Leipzig und Hoffenheim fielen immer mindestens drei Tore.

Wett-Tipp: Es fallen mindestens vier Tore! Quote 2,15

Borussia Dortmund – Bayer Leverkusen (Sa., 18:30 Uhr)

Showdown um die Königsklasse – mit dem BVB und Bayer Leverkusen kommt es am Samstagabend zu einem Duell zweier CL-Anwärter. Beide Teams haben 51 Punkte auf dem Konto, der Verlierer der Partie muss noch einmal um die Teilnahme an der Champions League zittern. Trotz der jüngsten 2:6-Pokalpleite gegen die Bayern herrscht in Leverkusen Optimismus. Bayer 04 besiegte zuletzt die Konkurrenten aus Frankfurt und Leipzig deutlich mit 4:1. Ein Sieg beim BVB ist durchaus realistisch. Auch weil die Borussia mehr denn je in dieser Saison taumelt. 0:6 in München, 3:0 gegen Stuttgart und dann ein 0:2 im Derby auf Schalke. Konstanz ist für die Mannschaft von Trainer Peter Stöger ein Fremdwort. Immerhin ist der BVB zu Hause in der Bundesliga in diesem Jahr noch ungeschlagen.

Wett-Tipp: Bayer 04 verliert nicht! Quote 1,55

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen