Bundesliga: Zahlreiche Klub- und Spieler-Spezialwetten zur neuen Saison

Die besten Online Sportwetten Close-up vier Fussballspieler Aubameyang auf dem Spielfeld hält Torschützenkanone hoch

Gut zwei Wochen vor dem Bundesliga-Start spekuliert Fußball-Deutschland: Welcher Trainer muss zuerst seinen Stuhl räumen? Welche Klubs müssen 2017/18 um den Klassenerhalt zittern? Liefern sich Lewandowski und Aubameyang wieder ein packendes Duell um die Torjägerkanone? Und wer könnte die sechste Bayern-Meisterschaft in Serie verhindern? Die Buchmacher von Wetten.com haben all diese (und weitere) heißdiskutierte Fragen jetzt in Wetten gegossen.

Bundesliga-Spezialwetten: Abstiegskampf und Trainer

Der Abstiegskampf könnte in der bevorstehenden Saison spannend wie selten zuvor werden. In der Vorsaison zählten die Aufsteiger – insbesondere der spätere Vizemeister Leipzig – nicht unbedingt zu den Abstiegskandidaten. Auch in diesem Sommer betont so mancher Experte, dass Hannover und Stuttgart keine normalen Aufsteiger, sondern gefühlte Erstligisten seien. Unsere Bookies sehen das allerdings deutlich nüchterner: 96 ist mit der Quote 2,10 Abstiegskandidat Nummer 1. Es folgen Augsburg (2,75) und der VfB (3,00). Auch in Sachen meiste Gegentore sind die Neulinge vorne mit dabei. Kassiert Hannover die meisten Treffer, lockt die Quote 5,00. Für Stuttgart – 2016 mit den meisten (75) Gegentoren abgestiegen – gibt es bei 10€ Einsatz 80€ zurück. In Verbindung mit dem Abstiegskampf stehen häufig auch Trainerentlassungen oder -rücktritte. Klar, Breitenreiter (96) und Wolf (VfB) sind hier in der Verlosung, auf den wackligsten Stühlen sitzen in den Augen der Bookies aber Manual Baum (Augsburg/Quote 5,00) und Andries Jonker (Wolfsburg/7,00).

Bundesliga-Spezialwetten: Stürmern und Klub-Head-to-Heads

Doch nun zu angenehmeren Dingen. Schauen wir auf die Stürmer. Zu zahlreichen Top-Angreifern sind jetzt maßgeschneiderte Über/Unter-Wetten online. Beispiel: Quote 1,82, wenn Torschützenkönig Pierre-Emerick Aubameyang (BVB) erneut mindestens 24 Tore schießt. Für Robert Lewandowski (Bayern) liegt die Latte noch höher: Quote 1,86 für mehr als 27,5 Buden. Vergleichbare Wetten gibt es auch für Timo Werner (Leipzig), Bayern-Neuzugang James Rodriguez und andere. Spannend: Für Thomas Müller liegt die Über/Unter-Grenze bei nur 6,5 Toren. In acht Erstligajahren lag Müller nur ein Mal darunter – letzte Saison (5). Heißt: Trifft er 2017/18 wieder mindestens sieben Mal, ist Ihnen das 1,86-Fache Ihres Einsatzes sicher. Ein anderes Thema ist die Platzierung des Lieblingsklubs. An erster Stelle steht hier meist: Hauptsache vor dem Erzrivalen! In der Vorsaison landete Köln einen Coup und hängte die Fohlen ab. Bleibt M’gladbach wieder hinter dem FC, lockt die Quote 3,25. Oder: Schalke vor Dortmund 6,00 und Hamburg vor Bremen 2,15. Diese und andere Specials finden Sie jetzt in unserem Wettangebot unter Fußball > Deutschland > Bundesliga Specials.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen