Bundesliga: Vorschau auf den 22. Spieltag | Statistik & Wetten

Im Tabellenkeller hat Werder dank des Premierensieges im Jahr 2017 wieder Hoffnung geschöpft. Der BVB – erstmals seit November zurück in den Top 3 – muss bei heimstarken Freiburgern seinen Aufwärtstrend bestätigen. Und Köln plant ausgerechnet beim Tabellenzweiten in Leipzig den Sprung auf die Europapokal-Plätze. Hier ist unsere Vorschau auf den 22. Bundesliga-Spieltag.

VfL Wolfsburg – Werder Bremen

Der Bann ist gebrochen: Nach vier Niederlagen mit je nur einem Tor Unterschied fuhr Werder in Mainz die ersten Punkte des neuen Jahres ein. Mit einem weiteren Auswärtsdreier in Wolfsburg kann Bremen unter Umständen Platz 16 verlassen. Ein schöner Plan, zumal Gegner VfL nur behäbig durch die Rückrunde stolpert (ein Sieg, drei Niederlagen). Kleiner Haken: der direkte Vergleich. Gegen kein Team trafen die Wölfe häufiger, als gegen den SVW (72 Mal). Und von sechs Ausflügen in die Autostadt nahm Werder nur zwei Pünktchen mit – zuletzt setzte es eine 0:6-Klastsche.

Quote 3,25, wenn Wolfsburg gewinnt und beide Teams treffen.

SC Freiburg – Borussia Dortmund

Nach der Rückkehr auf einen direkten Champions League-Platz (erstmals seit Spieltag 11) fahren die BVB-Stars mit stolzgeschwellter Brust in den Breisgau. Zusätzliche Sicherheit gibt die makellose Bilanz gegen Freiburg: Dortmund gewann die letzten elf Spiele in Serie gegen den Aufsteiger und erzielte dabei durchschnittlich 3,18 Tore pro Partie. Aber Vorsicht, liebe Schwarzgelben: Der Sportclub gehört zu den heimstärksten Teams der Bundesliga, hat bereits sieben Siege vor heimischer Kulisse auf dem Konto – auf mehr kommen bisher nur Hertha BSC und RB Leipzig (je acht).

Quote 5,50 für einen Freiburger Heimsieg.

RB Leipzig – 1. FC Köln

Wenn es um den Sprung auf die internationalen Plätze geht, nutzen die Kölner ihre Chancen einfach nicht. Sowohl am 20. als auch am 21. Spieltag leisteten sich die Effzeh-Konkurrenten Ausrutscher. Die Antwort der Rheinländer: Eine 1:2-Pleite in Freiburg und das Heim-1:1 gegen Schalke. Unterm Strich zu wenig. Enttäuschend ist auch die Bilanz der jüngsten Auswärtsspiele: ein Sieg, zwei Remis, zwei Niederlagen. Bei den heimstarken Bullen – in der Bundesliga-Heimtabelle nur auf Grund der schlechteren Tordifferenz hinter Hertha – sind die Domstädter somit auch klar in der Außenseiterrolle.

Quote 2,15 für einen Leipziger Zu-Null-Sieg.

Schalke 04 – TSG Hoffenheim

Schalke steht unter Druck. Zwar träumt der königsblaue Anhang hinter vorgehaltener Hand weiter von der Europa League-Qualifikation, doch rein statistisch ist einfach kein Aufschwung zu erkennen. Der Punkteschnitt ist in der Rückrunde ähnlich mau wie in der Hinserie. Was jetzt gegen die insgesamt deutlich erfolgreichere TSG (elf Punkte mehr) Hoffnung macht: Einerseits Schalkes Heimstärke (73% ihrer Punkte sammelten die Knappen zu Hause) und andererseits Hoffenheims jüngste Auswärtskrise – zuletzt fing sich die Nagelsmann-Elf auf fremdem Platz zwei 1:2-Pleiten ein.

Quote 1,70, wenn Hoffenheim nicht verliert (Doppelte Chance).

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen