Champions League: Vorschau auf den 1. Spieltag | Statistik & Wetten

Die besten Online Sportwetten Close-up drei Fussballspieler auf dem Spielfeld Foul Fuss im Gesicht

Exakt nach 101 Tagen Pause kehrt die Champions League am Dienstag auf die große Fußball-Bühne zurück. Mit dem FC Bayern, RB Leipzig und Borussia Dortmund sind in diesem Jahr nur drei deutsche Teams in der Gruppenphase der Königsklasse vertreten. Wir werfen einen Blick auf die Partien des Trios.

FC Bayern – RSC Anderlecht (Dienstag, 20:45 Uhr)

Nach einem gelungenen Saisonstart brodelte es zuletzt ein wenig beim FC Bayern. Grund dafür waren unter anderem die Aussagen Robert Lewandowskis, dass der deutsche Rekordmeister mehr Geld in wirklich Spitzenspieler investieren müsse. Nach diesem heiß diskutierten Interview folgte in Hoffenheim prompt die erste Saisonniederlage (0:2).

Gegen den RSC Anderlecht wollen die Münchner wieder zurück in die Erfolgsspur finden. Gegen die Belgier gab es bereits sechs Vergleiche, von denen der FCB drei und der RSC zwei gewinnen konnte. Letztmals trafen die beiden Klubs im März 2008 (1:2 für Anderlecht) aufeinander.

Das 0:2 in Hoffenheim war zugleich auch das erste Spiel ohne Torerfolg des FC Bayern. Zuvor hatten die Münchner zwölf Tore in vier Pflichtspielen erzielt.

Quote 1,70, wenn der FC Bayern mit mindestens drei Toren Unterschied gewinnt.

Tottenham Hotspur – Borussia Dortmund (Mittwoch, 20:45 Uhr)

4:0, 3:0, 2:0, 0:0 – den Auftakt in die neue Spielzeit könnte man beim BVB als gelungen bezeichnen. Auch wenn man am vergangenen Wochenende trotz einstündiger Überzahl nicht über ein 0:0 beim SC Freiburg hinaus kam, stehen die Schwarz-Gelben derzeit in der Bundesliga auf Platz 1. Dieses Selbstbewusstsein soll nun mit in die Champions League genommen werden.

Im Spiel bei den Tottenham Hotspurs, die ihre Heimspiele in dieser Saison im Wembley Stadion austragen müssen, geht es vermutlich bereits um Platz 2 hinter Titelverteidiger Real Madrid. Die Spurs sind den Schwarz-Gelben nicht vollkommen unbekannt. Im Achtelfinale der Europa League-Saison 2015/16 duellierten sich die beiden Klubs bereits. Damals siegte der BVB zuerst 2:1 in London und gewann auch das Rückspiel gegen Tottenham (3:0).

In der Premier League holten die Spurs bisher sieben Punkte aus vier Partien. Die beiden Siege gelangen jeweils auswärts, zu Hause steht erst ein Zähler zu Buche.

Quote 2,95, wenn der BVB erneut bei den Spurs gewinnt.

RB Leipzig – AS Monaco (Mittwoch, 20:45 Uhr)

Zum allerersten Mal erklingt am Mittwochabend die Champions League-Hymne im Leipziger Stadion. Nach einer herausragenden Saison inklusive Vizemeisterschaft darf sich nun RB Leipzig selbst in der Königsklasse belohnen.

Gleich zur Premiere haben die Bullen einen echten Kracher zu Gast. Der AS Monaco erreichte in der vergangenen CL-Saison noch das Halbfinale, schaltete auf dem Weg dorthin sogar den BVB aus. Allerdings mussten die Monegassen einige Leistungsträger ziehen lassen. Die Generalprobe des ASM ging mit einer 0:4-Niederlage in Nizza schonmal mächtig in die Hose.

Gut drauf ist derzeit auf jeden Fall Timo Werner. Der Angreifer von RB Leipzig traf in zwei der drei Bundesliga-Spiele und auch für die Nationalmannschaft war der Youngster gegen Norwegen gleich doppelt erfolgreich.

Quote 2,15, wenn Werner auch gegen Monaco trifft.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen