London-Derby: Der Druck liegt bei den Gunners

Derby-Time in der Premier League. Am Sonntag (14:30 Uhr) stehen sich an der Stamford Bridge in West-London der FC Chelsea und der FC Arsenal gegenüber. Die Rollenverteilung vor dem Duell der beiden Top-Teams ist klar: Nach vier Spieltagen rangieren die Gunners nur auf Tabellenplatz 11. Wenn sie nicht schon früh in der Saison den Kontakt zur Spitze verlieren wollen, darf die Mannschaft von Arsene Wenger nicht verlieren.

Sowohl Chelsea als auch Arsenal gehen mit Rückenwind in die Partie. Beide Klubs waren unter der Woche im Europapokal im Einsatz und lösten ihre Aufgaben souverän. Während die Blues in der Champions League beim 6:0-Kantersieg gegen Quarabag Agdam keine Probleme hatten, benötigten die Gunners in der Europa League gegen Köln in der zweiten Halbzeit eine Leistungssteigerung, um am Ende mit 3:1 zu gewinnen.

Fünf Auswärtspleiten in Serie für Arsenal

Bereits zum 187. Mal treffen die beiden Spitzenteams aus London in einem Pflichtspiel aufeinander. Die Bilanz spricht mit 73 Siegen gegenüber 60 Niederlagen (53 Unentschieden) für Arsenal. Aber: Zuletzt setzte es für die Gunners in der Premier League an der Stamforde Bridge fünf Niederlagen in Folge. Dabei verlor der AFC dreimal zu Null. Die Quote für einen Chelsea-Sieg ohne Gegentor liegt bei 3,35.

Gunners auswärtsschwach

Der FC Arsenal musste in der noch jungen Saison bereits zwei Niederlagen hinnehmen. Das ist natürlich nicht der Start, den Trainer, Spieler, Fans und Verantwortliche erwartet haben. Dabei präsentierte sich das Team um die Deutschen Mesut Özil, Per Mertesacker und Shkodran Mustafi vor allem auf des Gegners Platz als Punktelieferant. Gegen Stoke (0:1) und Liverpool (0:4) zeigten sich die Londoner erschreckend schwach und harmlos im Angriff. Saisonübergreifend kassierten die Gunners sieben Pleiten in den letzten zehn Liga-Auswärtsspielen. Dementsprechend hoch ist die Quote auf einen Arsenal-Sieg: 4,20.

Blues zurück in der Spur

Nach dem Fehlstart am ersten Spieltag daheim gegen Burnley (2:3) hat sich der FC Chelsea gefangen. Vier Siege in den vergangenen vier Pflichtspielen mit einem Torverhältnis von 12:2 sind der Beweis dafür. Dabei traf das Team von Antonio Conte in jedem Spiel mindestens zweimal. Gegen Arsenal erzielte Chelsea in der Premier League vor eigenen Fans seit der Saison 2008/09 immer mindestens zwei Tore. Mehrfacher Jubel im Lager der Blues ist somit quasi vorprogrammiert.

Letztmals gab es in diesem Duell an der Stamforde Brigdge vor 19 Jahren ein 0:0. Im Durchschnitt fallen in den Spielen zwischen Chelsea und Arsenal 2,7 Tore. Wett-Tipp: Es fallen 2-3 Tore! Quote 2,05

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen