FC Chelsea – Tottenham Hotspur: London-Derby um die Champions League

Titelkampf sieht anders aus: Weder der FC Chelsea noch die Tottenham Hotspur haben vor dem direkten Vergleich am Mittwoch (ab 21 Uhr) realistische Chancen auf den Gewinn der Premier League-Meisterschaft – zu stark ist die Konkurrenz aus Liverpool und Manchester. Und trotzdem enthält das Duell der beiden London-Klubs eine gewisse Würze. Besonders für den FC Chelsea geht es nämlich um die Qualifikation für die Champions League-Saison 2019/20.

Das war ein echter Skandal und trotzdem hat er Maurizio Sarri vielleicht sogar den Job gerettet. Am Sonntag ließ sich Chelsea-Torwart Kepa Arrizabalaga in der Verlängerung des League Cup-Finales (3:4 n.E. gegen Man City) von Coach Sarri nicht auswechseln – und das, obwohl Ersatzmann Willy Caballero schon an der Seitenlinie bereit stand. Ein Affront gegen den Trainer. Doch durch dieses nahezu einmalige Ereignis kaum noch jemand auf das Verpassen des Titels.

Sarri steht bei den Blues bereits seit Wochen zur Disposition. Der Italiener liegt mit dem Oligarchen-Klub nur auf Rang 6 der Premier League. Zu wenig für die hohen Ansprüche der Londoner, die derzeit drei Punkte Rückstand auf den ersten Königsklassen-Platz haben. Verliert Sarri auch das Top-Spiel am Mittwoch gegen Tottenham, dürften seine Tage an der Stamford Bridge wohl gezählt sein.

Viertes Duell in dieser Saison

Es ist bereits das vierte Mal, dass sich Chelsea und Tottenham in dieser Saison über den Weg laufen. Neben dem Liga-Hinspiel gab es zwei Vergleiche im League Cup-Halbfinale. Von diesen drei Partien gewannen die Blues nur das Heimspiel im League Cup (2:1; 6:3 n.E.). Sollte Chelsea erneut mit einem Tor Differenz siegen, wartet Quote 3.45 auf Sie.

An der heimischen Stamford Bridge gibt der FC Chelsea gerne das Tempo vor. Da passt es ins Bild, dass die Londoner in neun von 13 Liga-Heimspielen in dieser Spielzeit das erste Tor der Partie erzielte. Quote 1.76, wenn dies auch am Mittwoch der Fall ist.

Spurs mit Rückschlag gegen Burnley

Eigentlich lief es zuletzt sehr ordentlich für die Tottenham Hotspur. Eigentlich! Denn das jüngste 1:2 beim FC Burnley tut weh. Durch diese Pleite wuchs der Rückstand auf Tabellenführer FC Liverpool auf sechs Punkte. Nach unten muss die Mannschaft von Coach Mauricio Pochettino nur noch bedingt einen Blick werfen. Acht Punkte beträgt der Vorsprung auf den ersten Nicht-Champions-League-Platz, der aktuell von Manchester United belegt wird.

Allerdings gibt es Anlass zur Hoffnung. Schließlich ist das kongeniale Sturm-Duo Harry Kane/Heung-Min Son wieder vollständig. In Burnley standen sie erstmals seit dem 13. Januar wieder gemeinsam in der Startelf. Quote 2.10 für einen Treffer von Kane, Quote 2.85 für ein Tor von Son.

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen