Vorschau auf das Finale | Statistik & Wetten

Die besten Online Sportwetten Close-up Gesicht Fussball Trainer Klopp Babbel

Vierter Champions League-Titel in den letzten fünf Jahren? Dritter Titel in Serie? Real Madrid hat am Samstag (ab 20:45 Uhr) gegen den FC Liverpool die Chance, sich endgültig in die Geschichtsbücher einzutragen. Unter Zinedine Zidane haben sich die Königlichen zum absoluten Herrscher der Königsklasse entwickelt. Nur noch Jürgen Klopp und sein Team können die Madrilenen noch kurz vor dem Ziel stürzen.

Januar 2016: Zinedine Zidane wird Cheftrainer von Real Madrid. Ein verfrühtes Aus in der Champions League hat es seitdem nicht mehr gegeben. Ganz im Gegenteil. Die Königlichen setzen damit einen Startpunkt für eine Ära. 2016 und 2017 gewinnen sie den Titel und auch 2018 besteht die Chance. Nur noch der FC Liverpool steht zwischen Real und der zweiten Titelverteidigung in Folge. Zidanes CL-Bilanz liest sich nahezu wie ein Märchen: 32 Spiele, 22 Siege, sechs Remis und nur vier Niederlagen. Einzig und allein in der laufenden Saison hatten die Madrilenen ein wenig das Glück auf ihrer Seite. Sowohl gegen Juventus Turin (3:0, 1:3) als auch gegen den FC Bayern (2:1, 2:2) standen sie kurz vor dem Aus. Real holt trotzdem den Titel! Quote 1,65

Klopp: Sechs Versuche, nur ein Sieg

Das diesjährige CL-Finale ist auch das Duell zweier großer Trainer. Denn auch Jürgen Klopp kennt das Endspiel der Königsklasse nicht nur aus Erzählungen oder als Gast auf der Tribüne. Mit dem BVB stand er 2013 im Finale, musste sich jedoch dem FC Bayern 1:2 geschlagen geben. Überhaupt ist Klopps Endspiel-Bilanz erschreckend. Sechsmal war er mit seinem Klub unter den besten zwei Teams eines Wettbewerbs vertreten. Nur einmal gestaltete er die Partie siegreich (2012 im DFB-Pokal, 5:2 gegen den FC Bayern). Fünfmal musste er den Pokal dem Gegner überlassen: CL-Finale 2013, DFB-Pokal-Finale 2014, DFB-Pokal-Finale 2015, League Cup-Finale 2016 und EL-Finale 2016.

Dafür ist Klopps Bilanz gegen Real Madrid positiv. Sechsmal traf er schon auf die Königlichen, dreimal ging er als Sieger vom Platz, nur zweimal dagegen Real. Nur im November 2012 gab es mit dem BVB ein Remis (2:2). Quote 2,15, wenn Liverpool den Titel gewinnt.

CR7: Mehr Tore als Spiele

Einer, der am Samstag den Unterschied ausmachen kann, ist bekanntermaßen Cristiano Ronaldo. Der Portugiese ist auch in dieser Saison wieder der beste CL-Torschütze. 15 Tore in zwölf Spielen sind eine außergewöhnliche Bilanz. In den ersten zehn Partien dieser Königsklassenspielzeit war er immer erfolgreich. Nur im Halbfinale gegen den FC Bayern traf er nicht. Wird CR7 am Samstag zum Matchwinner? Quote 1,60, wenn er zumindest trifft.

Auffällig sind auch die Ergebnisse der fünf Duelle zwischen Real und dem LFC. In keiner Partie trafen beide Teams. Immer konnte ein Klub die Begegnung in der regulären Spielzeit ohne Gegentreffer für sich entscheiden, auch das Finale im Landesmeisterpokal 1981 (1:0). Es wartet Quote 2,70 auf Sie, wenn nicht beide Mannschaften ein Tor erzielen.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen