Vorschau auf die deutschen Spiele am 3. Spieltag | Statistik & Wetten

Mit Siegen wurden die deutschen Fußball-Fans in dieser Champions League-Saison noch nicht großartig verwöhnt. Nur der FC Bayern konnte bisher einen Dreier einfahren, RB Leipzig hat einen Punkt auf dem Konto, der BVB sogar noch ohne einen Zähler. Höchste Zeit, dass sich das ändert. Unsere Vorschau für den 3. Spieltag in der Königsklasse:

APOEL Nikosia – Borussia Dortmund (Di., 20:45 Uhr)

Für den BVB ist die Partie auf Zypern bereits eine Art Endspiel. Nach Niederlagen bei Tottenham und gegen Real (jeweils 1:3) steht der Bundesliga-Tabellenführer mit dem Rücken zur Wand. Will die Borussia noch einmal einen Angriff auf die ersten beiden Plätze in der Gruppe H wagen, muss in Nikosia ein Sieg her. Dafür gibt es derzeit Quote 1,20.

Vor allem die Offensive um den Gabuner Pierre-Emerick Aubameyang lässt die BVB-Fans auf einen Erfolg hoffen. In zwölf Pflichtspielen traf allein der Bundesliga-Torschützenkönig der vergangenen Saison bereits 15 Mal! Es winkt Quote 1,40, wenn er auch auf Zypern trifft.

Tore auf beiden Seiten? Die gibt es bei Spielen mit APOEL-Beteiligung nur selten. In acht der letzten neun Partien traf nur ein Team! Am Dienstag auch? Quote 1,65 wartet.

RB Leipzig – FC Porto (Di., 20:45 Uhr)

Ebenso wie für den BVB bei APOEL Nikosia ist auch die Partie von RB Leipzig gegen den FC Porto eine mit vorentscheidendem Charakter. Während die Sachsen erst einen Zähler auf dem Konto haben, konnten die Portugiesen zumindest beim AS Monaco mit 3:0 gewinnen. Sollte Porto gewinnen (Quote 3,70) betrüge der Abstand auf den zweiten Platz bereits fünf Punkte. Allerdings haben die Bullen einen enormen Selbstbewusstseinsschub erhalten. Sie gewannen nämlich mit 3:2 beim BVB. Zudem ist RBL daheim in dieser Saison noch ungeschlagen. In vier Partien gab es zwei Siege und zwei Remis. Quote 1,25, wenn Leipzig nicht verliert.

FC Bayern München – Celtic Glasgow (Mi., 20:45 Uhr)

Jupp Heynckes ist zurück und mit ihm tankten auch die Spieler des FC Bayern neuen Mut. Dies machte sich auch gleich im ersten Spiel im Ergebnis bemerkbar. Mit 5:0 wurde der SC Freiburg nach Hause geschickt. Klar ist auch, dass der Erfolg über Celtic ein Pflichtsieg wäre. Die Schotten gewannen zwar zuletzt mit 3:0 beim RSC Anderlecht, doch die Bayern spielen in einer anderen Liga.

Gerade in der heimischen Arena zeigt sich der deutsche Rekordmeister oft torhungrig. 17 Buden in fünf Pflichtspielen sprechen eine klare Sprache. Für mehr als 3,5 Tore gibt es Quote 1,95.

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen