Champions League Teil 2: Vorschau auf das Achtelfinale | Statistik & Wetten

Die besten Online Sportwetten Close-up Fussballspiel zwei Spieler im Duell auf dem Spielfeld

Runde zwei im Achtelfinale der Champions League: Während in der vergangenen Woche mit Borussia Dortmund und dem FC Bayern zwei deutsche Klubs im Einsatz waren, ist es nun nur Bayer Leverkusen. Die Werkself hat mit Atletico Madrid eine hohe Hürde zugelost bekommen. Außerdem werfen wir noch einen Blick auf die anderen drei Begegnungen in dieser CL-Woche!

Bayer Leverkusen – Atletico Madrid

18 Siege, sechs Remis und 14 Niederlagen – so lautet die Bilanz von Atletico Madrid gegen deutsche Teams. Wie stark die Spanier sind, zeigte sich in der Gruppenphase. Mit 15 Punkten sicherte sich Atletico noch vor dem FC Bayern Platz eins in der Gruppe D. Dass der Arbeiterverein aus der Hauptstadt nicht nur zu Hause eine Macht ist, stellten sie nach dem Jahreswechsel unter Beweis. Atletico verlor noch keines seiner sieben Auswärtsspiele in diesem Jahr.

Nach einer kleinen Krise fand Bayer 04 zuletzt wieder in die Erfolgsspur. Zwei Siege gegen Frankfurt (3:0) und in Augsburg (3:1) machen Hoffnungen auf ein erfolgreiches CL-Achtelfinale. Beim einzigen Aufeinandertreffen in der Königsklasse setzte sich Atletico in der Saison 2014/15 nach Elfmeterschießen gegen Bayer durch.

Quote 1,30, wenn Atletico nicht verliert.

Manchester City – AS Monaco

Die Monegassen spielen eine überraschend gute Saison und sind in der französischen Ligue 1 Tabellenführer. Wie sich eine Niederlage anfühlt weiß AS schon fast gar nicht mehr. Seit zwölf Pflichtspielen verlor Monaco nicht.

Allerdings war auch Manchester City zuletzt – mal abgesehen vom 0:0 im FA Cup bei Zweitligist Huddersfield Town – erfolgreich unterwegs. In den letzten sechs Partien gab es keine Niederlage, viermal spielten die Citizens sogar zu Null.

Quote 2,45, wenn Man City keinen Treffer kassiert.

FC Porto – Juventus Turin

Mit dem Selbstbewusstsein von 13 Siegen aus den jüngsten 15 Begegnungen reist Juventus Turin zum FC Porto. Die Italiener dominieren die Serie A fast nach Belieben und werden wohl zumeist nur in der Champions League richtig gefordert.

Obwohl beide Vereine Dauergäste in der Königsklasse sind, ist es erst das dritte Duell der beiden Teams. Zuletzt trafen Porto und Juve in der Gruppenphase der Champions League-Saison 2001/02 aufeinander. Damals gab es in Portugal ein 0:0, in Turin gewann die Alte Dame mit 3:1.

Quote 2,20, wenn Juventus gewinnt.

FC Sevilla – Leicester City

Champions League hui, Premier League pfui – so einfach lässt sich die bisherigen Spielzeit von Englands letztjährigem Überraschungsmeister Leicester City zusammenfassen. In der Königsklasse setzten sich die Foxes in Gruppe G als Erster durch, in der Liga kämpfen sie gegen den Abstieg, rangieren derzeit nur auf Rang 17.

Auswärtssiege kennen die Leicester-Fans in dieser Saison nur vom Hörensagen. 19 Mal versuchte sich die Mannschaft von Trainer Claudio Ranieri auswärts, nur zweimal nahm der amtierende englische Meister einen Dreier mit nach Hause.

Da passt es den Briten wohl gar nicht, dass mit dem FC Sevilla eine heimstarke Mannschaft wartet. Seit dem 22. November (1:3 gegen Juventus Turin) mussten die Andalusier keine Pleite vor heimischem Publikum hinnehmen.

Quote 1,35, wenn Sevilla gewinnt.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen