Coutinho und Suarez: Wiedervereinigung eines besonderen Duos

Die besten Online Sportwetten Close-up drei Fussballspieler auf dem Spielfeld Umarmung Freude

Der Wechsel von Philippe Coutinho zum FC Barcelonaist in trockenen Tüchern. Einen gewaltigen Anteil daran, dass der 160 Millionen Euro schwere Transfer nach großem Hin und Her doch noch über die Bühne ging, trägt Luis Suarez. Beide wirbelten schon gemeinsam beim FC Liverpool, nun ist das geniale Duo bei den Katalanen wieder vereint.

„Wir haben zusammen fast die Premier League gewonnen und hatten eine großartige gemeinsame Zeit“ sagte Coutinho über seinen neuen und alten Mannschaftskameraden Suarez. Die beiden Freunde waren auch nach dem Abgang des Uruguayers aus Liverpool 2014 ständig in Kontakt. Dieser habe ihn in seinem Wunsch nach Barcelona zu wechseln, bestärkt, so der 25-jährige Brasilianer weiter. Nachdem Suarez ihn sogar bei der Immobiliensuche unterstützte, werden beide nun Nachbarn.

Sportlich steht der FC Barcelona blendend da. Die Meisterschaft ist den Katalanen schon jetzt kaum mehr zu nehmen. Der Coutinho-Kauf? Nicht zwingend notwendig! Doch obwohl der Neuzugang in der Champions League nicht spielberechtigt ist, könnte er sich schnell als Königstransfer entpuppen. Der Schlüssel dazu ist die Flexibilität des Brasilianers, der bereits zu seiner gemeinsamen Zeit mit Suarez in Liverpool zwischen Mittelfeld und Angriff wechselte. Doch wie gut funktioniert das besondere Duo wirklich?

Coutinho schon jetzt der bessere Iniesta

Barcas große Hoffnung ist, dass mit Coutinho die Abhängigkeit von Lionel Messi abnimmt. Denn im Angriff der Katalanen steht und fällt – spätestens seit dem Abgang von Neymar im Sommer – alles mit den beiden verbliebenen Superstars aus Südamerika. In 156 gemeinsamen Spielen entstanden 62 Tore aus der Zusammenarbeit von Suarez und Messi. Während der Argentinier darüber hinaus noch hervorragend mit Andres Iniesta harmoniert (56 gemeinsame Tore), funkt es zwischen dem Uru und dem Mittelfeldregisseur nicht (3 gemeinsame Tore). Der Plan: Coutinho soll den alternden Iniesta in der Liga entlasten und Suarez noch besser machen.

Zu Liverpool-Zeiten erzielte das wiedervereinte Duo zwar nur 4 Tore in Co-Produktion. Gemessen an den 2615 Minuten die beide gemeinsam auf dem Feld standen, hat Coutinho schon vor seinem ersten Spiel für Blaugrana die Nase vor Iniesta mit dem Suarez bereits 8563 Spielminuten bestritt. In den 36 gemeinsamen Premier-League-Spielen mit Suarez sammelte er 17 Torbeteiligungen, der Stürmer sogar 55. Zudem ist das Talent von damals selber zum Superstar gereift. In den dreieinhalb Spielzeiten nach dem Suarez-Abgang war Coutinho an 77 Treffern beteiligt. Knüpft das Duo an die erfolgreiche gemeinsame Zeit an, werden Barca-Fans bald noch mehr zu jubeln haben.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen