Erfolgreiches Prinzip: Die Leihgeschäfte von Eintracht Frankfurt

Die besten Online Sportwetten Close-up drei Fussballspieler im Spiel auf Spielfeld Kopfball

Das ganz große Geld für Transfers ist bei Eintracht Frankfurt nicht vorhanden. Also was tun? Man muss kreativ werden und so kam es, dass die Verantwortlichen in der vergangenen Saison gleich sechs Spieler ausliehen. Und auch in diesem Jahr hat die Eintracht mit Carlos Salcedo laut Medienberichten schon wieder einen Akteur auf Zeit verpflichtet. Dieses System hat seine Vor- und Nachteile.

Shani Tarashaj, Ante Rebic, Guillermo Varela, Marius Wolf, Michael Hector, Jesus Vallejo – sie alle trugen in der vergangenen Saison das Eintracht-Trikot, haben aber noch eine weitere Gemeinsamkeit. Alle sechs Spieler standen eigentlich bei anderen, meistens größeren Klubs, unter Vertrag und waren nur an die Frankfurter ausgeliehen.

Für die Spieler war eine Chance Spielpraxis in eine der Top-Ligen Europas zu sammeln und sich damit für ihre eigentlichen Arbeitgeber zu empfehlen. Für den Verein war es dagegen die Möglichkeit, günstig an Spielermaterial zu kommen, das sonst weit außerhalb der finanziellen Reichweiten der Hessen gewesen wäre.

Vallejo war das beste Leihgeschäft

Dass Leihgeschäfte zwei Wege nehmen können, bekam die Eintracht am eigenen Leib zu spüren. Mit Jesus Vallejo gibt es das Beispiel, wie sich alle drei Parteien eine Leihe wünschen. Der Spieler findet sich auf Anhieb zu Recht, entwickelt sich zum Stammspieler, spielt eine starke Saison. Der Nachteil für die Eintracht. Vallejo ist durch die Leistungen bei Real Madrid wieder so begehrt, dass er den Heimweg antreten muss. Der junge Innenverteidiger soll bei den Königlichen Nachfolger von Pepe werden.

Anderseits sammelten die Adlerträger auch nicht so gute Erfahrungen in der vergangenen Spielzeit. Guillermo Varela kam als große Hoffnung von Manchester United. Doch der inzwischen 24-jährige Uruguayer machte nur sieben Liga-Spiele, konnte sich nie vollends durchsetzen und wurde zu allem Übel noch vor dem DFB-Pokal-Finale suspendiert, weil er sich unerlaubterweise ein Tattoo stechen ließ.

Trotzdem werden die Frankfurter Verantwortlichen ein positives Fazit ziehen, schließlich hatte man mit Vallejo – abgesehen vom Gehalten – einen Top-Spieler zum Nulltarif. Nun müssen sie sich dranmachen, für die kommende Saison ähnlich gute Spieler von einem Leihjahr bei der Eintracht zu überzeugen. Mit Carlos Salcedo von Deportivo Guadalajara steht der erste Kandidat bereits zur Verfügung.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen