Vorschau auf die Achtelfinal-Hinspiele | Statistik & Wetten

Am Donnerstag steigt auch die Europa League in die Runde der letzten 16 Teams ein. Während der große Bruder, die Champions League, schon bei den Rückspielen angelangt ist und bereits erste Teilnehmer für das Viertelfinale feststehen, gehen in der EL noch alle Klubs frohen Mutes an ihre jeweilige Aufgabe. Wir stellen die drei interessantesten Partien des Achtelfinales vor.

FC Schalke 04 – Borussia Mönchengladbach

Das deutsche Duell rief bei vielen Verantwortlichen nach der Auslosung große Empörung hervor. Die zwei Begegnungen von Schalke und Gladbach hätte man sich auch durchaus später im Turnierverlauf vorstellen können, das Potenzial haben beide Mannschaften auf jeden Fall.

Die Voraussetzungen bei den beiden Bundesligisten sind derzeit komplett unterschiedlich. Die Borussia ist mit Neu-Trainer Dieter Hecking auf einem Höhenflug (acht Siege aus elf Spielen in 2017), auf Schalke herrscht mal wieder Katerstimmung (seit fünf Partien kein Sieg).

Bereits am Samstagabend duellierten sich die beiden Klubs. Beim ersten von drei Aufeinandertreffen innerhalb von nur 13 Tagen bestimmten die Fohlen aus dem Rheinland das Geschehen. Mit 4:2 schoss die Borussia den S04 aus dem Stadion.

Quote 3,30, wenn Gladbach das Hinspiel gewinnt.

FK Rostov – Manchester United

Von den Namen her ist das Duell zwischen Rostov und Manchester United eine klare Kiste, doch wie stark der russische Vertreter sein kann, musste auch schon der FC Bayern in dieser Saison erfahren. Die Südrussen besiegten den deutschen Rekordmeister im Rückspiel der Champions League-Gruppenphase daheim mit 3:2 und versauten den Münchner damit den Gruppensieg. Ein Nachteil: Rostov absolvierte erst drei Pflichtspiele in diesem Jahr. In Russland erwachte die Liga erst am vergangenen Wochenende aus dem Winterschlaf.

Auch wenn Man Utd. zuletzt nicht über ein 1:1 gegen den AFC Bournemouth hinauskam – die Red Devils sind gut in Form. 15 Pflichtspiele in 2017, zehn Siege, vier Remis und nur eine Niederlage.

Die Europa League scheint vor allem Zlatan Ibrahimovic zu gefallen. Der extrovertierte Angreifer von Man Utd. erzielte in sieben Spielen fünf Tore und bereitete zwei Treffer vor.

Quote 2,00, wenn Ibrahimovic im Hinspiel trifft.

Olympique Lyon – AS Rom

Die Roma ist pünktlich vor der wichtigen Phase in den einzelnen Wettbewerben ins Straucheln geraten. Im Hinspiel des Coppa Italia-Halbfinals gab es eine 0:2-Niederlage gegen Stadt-Rivale Lazio, anschließend patzte die Roma auch in der Meisterschaft gegen Neapel (1:2). Gegen Lyon muss die Mannschaft von Trainer Luciano Spalletti wieder in die Spur finden, sonst droht das frühe EL-Aus.

Lyon ballerte sich in den vergangenen Wochen schon einmal für die Italiener warm. Olympique kommt in den letzten fünf Pflichtspielen auf satte 21 Treffer, darunter ein 7:1 im EL-Rückspiel gegen Alkmaar. Die Roma, die zuletzt sechs Gegentore in vier Partien kassierte, sollte also gewarnt sein.

Quote 1,95, wenn Lyon mindestens zwei Tore schießt.

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen