Europa League: Vorschau auf das Sechzehntelfinale | Statistik & Wetten

Die besten Online Sportwetten Close-up Gesichter Fussballspieler im Duell auf dem Spielfeld

Als „Cup der Verlierer“ bezeichnete einst Franz Beckenbauer den UEFA Cup. Das dürften Borussia Mönchengladbach und der FC Schalke 04 naturgemäß anders sehen. Die beiden Klubs sind die zwei deutschen Vertreter in der diesjährigen K.O.-Phase der Europa League, dem Nachfolgewettbewerb des UEFA Cups. Über Losglück konnten sich sowohl Gladbach als auch Schalke nicht freuen.

Mit dem AC Florenz und PAOK Saloniki haben Borussia Mönchengladbach und der FC Schalke 04 zwei nicht ganz einfache Gegner für das Sechszehntelfinale der Europa League zugelost bekommen. Wir geben Euch einige Tipps und Hinweise zu den deutschen EL-Partien am Donnerstag.

Borussia Mönchengladbach – AC Florenz

 

Die Borussia befindet sich auf einem wahren Höhenflug. Bei fünf Pflichtspielen im Jahr 2017 gab es noch keine einzige Niederlage und erst ein Remis. „Schuld“ daran ist auch Neu-Trainer Dieter Hecking. Der ehemalige Coach des VfL Wolfsburg hat die Fohlen wieder gefestigt und vor allem die Abwehr gestärkt. In vier der fünf Partien konnte Schlussmann Yann Sommer seinen Kasten sauber halten.

Quote 2,70, wenn Gladbach keinen Gegentreffer kassiert.

Als Absteiger aus der Champions League geht die Borussia natürlich als Favorit in das Duell mit den Italienern. So richtig gut einzuschätzen ist die Fiorentina nicht. Auswärts überrascht der Klub aus der Toskana gerne mit wechselnden Leistungen. In den letzten fünf Gastspielen des AC wechselten sich Sieg und Niederlage immer ab. Geht die Serie weiter, wäre nach dem jüngsten 0:4 bei AS Rom in Gladbach ein Sieg fällig.

Quote 3,55, wenn Florenz gewinnt.

Bei den Fohlen sind es vor allem Lars Stindl, Raffael und Thorgan Hazard die, die Offensive beleben. Sieben der neun Tore im Jahr 2017 gehen auf das Konto des Trios.

Quote 2,50, wenn Raffael trifft.

Quote 3,00, wenn Hazard trifft.

Quote 2,75, wenn Stindl trifft.

PAOK Saloniki – FC Schalke 04

 

Auf den FC Schalke 04 wartet eine enorm schwere Aufgabe. Besonders das Hinspiel wird zu einem echten Kampf für die Mannen aus dem Ruhrgebiet. Schließlich treten sie bei PAOK Saloniki in der „Hölle“ Toumba-Stadion an. Wie heißblütig und sangeskräftig die Griechen dort sind, weiß auch der BVB zu berichten. Der Schalker Erz-Rivale musste in der vergangenen Saison ebenfalls in der Europa League bei PAOK antreten. Ein Sieg gelang dem BVB (1:1) dort nicht.

Quote 1,60, wenn Schalke nicht gewinnt.

Allerdings sammelten die Königsblauen zuletzt wieder wichtiges Selbstvertrauen. Auf das 1:1 beim FC Bayern folgten der 4:1-Erfolg im DFB-Pokal beim SV Sandhausen sowie das 2:0 gegen Hertha BSC. Knüpfen die Schalke in Thessaloniki an ihren Torschnitt der letzten Spiele an?

Quote 2,30, wenn Schalke mindestens zwei Treffer erzielt.

Aber auch der Tabellendritte der griechischen Eliteliga ist nicht zu unterschätzen. PAOK ist seit neun Pflichtspielen ungeschlagen, gewann davon sogar satte acht! Durchschnittlich schossen die Griechen in diesem Zeitraum zwei Tore pro Spiel.

Quote 3,20, wenn PAOK zwei Tore erzielt.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen