FA Cup: Die Highlights der dritten Runde

Die besten Online Sportwetten Fussballfans im Stadion Flaggen

In der dritten Runde des traditionsreichen FA Cups greifen die Klubs aus der Premier League ins Geschehen ein. Egal ob Titelverteidiger Chelsea, Manchester United oder ManCity mit Star-Trainer Pep Guardiola – sogar die Schwergewichte haben sich in der jüngeren Vergangenheit schon bis auf die Knochen blamiert. Wen erwischt es diesmal?

Der klassentiefste Klub in Runde drei kommt aus der National League South. Fünf Spielklassen trennen den FC Woking und den FC Watford, der als Achter selbst zu den positiven Überraschungen der Premier League zählt. Eine mögliche Überraschung am Samstag (Quote 12.50) liegt wohl nur in der Luft, wenn Trainer Javi Garcia das Risiko eingeht, einige Stammkräfte wie Roberto Pereyra oder Abdoulaye Doucouré draußen lässt.

Everton muss die „Kobolde“ fürchten

Sechs andere, höherklassige Teams wurden von unseren Buchmacher jedoch mit noch höheren Quoten versehen. Dazu zählt mit Lincoln City auch das Team, das 2017 den Jahrhunderterfolg schaffte und als erster Amateurklub seit 103 Jahren das Viertelfinale des ältesten Pokalwettbewerbs erreicht hatte. Das Pokal-Märchen endete dann gegen den späteren FA-Cup-Rekordgewinner FC Arsenal (0:5).

Die Lage beim Gegner FC Everton scheint nach fünf Niederlagen in den letzten 8 Partien angespannt. Treiben die „Imps“, wie der Verein nach der Legende der Kobolde benannt ist, wieder ihren Schabernack mit den Favoriten? Quote 19.00! Ganz akute Stolpergefahr besteht nach Ansicht der Buchmacher bei den Kellerkindern der Premier League.

Klopp und die Reds gegen Ligakonkurrenten gefordert

Demnach geht Derby County aus der zweitklassigen Football League Championship mit Chelsea-Legende Frank Lampard an der Seitenlinie am Samstag (ab 15:00 Uhr) sogar als leichter Favorit ins Duell gegen den FC Southampton – Quote 2.65! Eine unangenehme Auswärtsfahrt ins Ashton Gate steht Schlusslicht Huddersfield Town bevor. Der dort beheimate Bristol City lehrte auf dem Weg ins Halbfinale des League Cups im Vorjahr einigen Erstligisten (Stoke City, Crystal Palace, Manchester United) das Fürchten.

Auf Grund einer Serie von 8 Ligapartien in Folge ohne Niederlage sank die Quote für eine Pokal-Überraschung am Samstag (ab 17:30 Uhr) auf 2.25. Das Topspiel steigt erst am Montag zwischen dem starken Aufsteiger Wolverhampton Wanderers und dem Spitzenreiter FC Liverpool, gleichzeitig eines von zwei Premier League-Duellen im FA Cup. Die „Wölfe“ wussten während der Hinrunde gegen die Top 6 der Liga fast durchweg zu überzeugen, verloren aber kurz vor Heiligabend gegen die Klopp-Elf 0:2.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen