FC Fulham: Große Einkaufstour nach Premier League-Rückkehr

Die besten Online Sportwetten Fussballspiel im Fulham football club

Es ist geschafft. Die Premier League hat wieder einen Londoner Klub mehr in ihren Reihen. Der FC Fulham ist nach vier Jahren in der Zweitklassigkeit in die höchste englische Liga zurückgekehrt. Und dies feiern die Verantwortlichen ziemlich extrem. Nämlich mit einer ausufernden Shoppingtour auf dem Transfermarkt. Rund 40 Millionen Euro investierte der Aufsteiger schon, weiter Transfers sollen folgen.

Der Jubel rund um den Craven Cottage war groß als am 26. Mai feststand: Der FC Fulham ist zurück in der Premier League. 13 Jahre lang waren The Whites fester Bestandteil der Eliteliga in England gewesen. Jedenfalls bis 2014. Damals musste der Hauptstadtklub den bitteren Gang in die Championship antreten. Vier Jahre danach ist der Albtraum vorbei und die Cottagers dürfen wieder erstklassig ran.

Vier Spieler für über 40 Millionen Euro

Bauherr des Grundgerüsts für den Erfolg ist Coach Slavisa Jokanovic. Der Serbe ist seit 2015 für den FC Fulham verantwortlich und schaffte trotz eines Punkteschnitts von 1,66 in 129 Pflichtspielen den Aufstieg in die Premier League. Die Belohnung: Jokanovic kann fast ungehemmt shoppen gehen. Der Klassenwechsel in die wohl finanzkräftigste Liga der Welt brachte Fulham einen großen Batzen Geld. Kein Wunder, dass der Aufsteiger deutlich mehr ausgeben kann, als seine Pendants aus der Bundesliga (Düsseldorf 5,5 Millionen Euro, Nürnberg 0,7 Millionen Euro).

Für vier Spieler gaben die Cottagers bereits über 40 Millionen Euro aus. Der größte Teil dieser Summe wurde nach Nizza überwiesen. Von dort kam Jean Michael Seri (30 Millionen Euro) auf die Insel. Auch Torhüter Fabri (sechs Millionen Euro, Besiktas Istanbul) und Maxime Le Marchand (vier Millionen Euro, ebenfalls OGC Nizza) waren im Gegensatz dazu wahre Schnäppchen. Der vierte im Bunde ist Weltmeister Andre Schürrle, der für eine Leihgebühr von 400.000 Euro für zwei Jahre unterschrieben hat.

Mitrovic und Mawson sollen kommen

Aber das war in Sachen Transfers noch lange nicht alles. Mit Stürmer Aleksandar Mitrovic und Verteidiger Alfie Mawson sollen zwei weitere Millionen-Einkäufe getätigt werden. Mitrovic, der ebenso wie Coach Jokanovic Serbe ist, war schon bereits seit Jahresbeginn ausgeliehen, traf für Fulham in 17 Ligaspielen hervorragende zwölf Mal! Nun soll er fest verpflichtet werden. Aktuell steht der 23-Jährige noch bei Newcastle United unter Vertrag. Sein Preis soll rund 25 Millionen Euro betragen.

Noch mehr Ablöse könnte Alfie Mawson kosten. Der Innenverteidiger will Absteiger Swansea City verlassen und weiterhin erstklassig spielen. Durch die Mitbewerber FC Burnley und West Ham United beträgt der Preis bei Mawson laut Medienberichten schon 28 Millionen Euro.

Sollten diese Transfers tatsächlich getätigt werden, würde der FC Fulham schnurstracks auf die 100 Millionen Euro-Grenze zusteuern. Eine Summe, von der selbst die arriviertesten Vereine in der Bundesliga nur träumen können.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen