Hannover – Köln: Endspiel für den FC

Fünf Spiele ohne Punkt: Was bedeutet der Kölner Horrorstart statistisch für den FC? In der Vergangenheit sind bereits zehn andere Teams mit fünf Niederlagen in eine Bundesliga-Saison gegangen. Was auch ihnen geworden ist und was eine sechste Pleite bedeuten würde – wir haben es herausgefunden.

Gleich in der ersten Spielzeit 1963/64 ging es los: Der KSC startete mit fünf Pleiten in Serie in das Abenteuer Bundesliga. Dabei kassierten die Badener satte 17 Gegentore, bis heute Negativrekord. Es folgten 1972/73 Rot-Weiß Oberhausen, 1976/77 Fortuna Düsseldorf, 1981/82 der 1. FC Nürnberg und 1991/92 wieder Düsseldorf. Nach der Jahrtausendwende waren dann Mainz (2005/06), Hansa Rostock (2007/08) Borussia Mönchengladbach und der VfB Stuttgart (beide 2015/16) sowie in der Vorsaison Schalke 04 dran.

60% der Fehlstarter schafften den Klassenerhalt

Ein wenig überraschend ist das Ergebnis schon: Sechs der zehn Fehlstarter hielten die Klasse, die meisten sogar recht souverän. Fünf Vereine landeten auf den Plätzen 10 bis 13, Mönchengladbach brachte vor anderthalb Jahren sogar das Kunststück fertig, die Spielzeit noch auf Rang 4 zu beenden und in der folgenden Saison Champions League zu spielen. Lediglich vier Vereine stiegen ab: Oberhausen (1973, Platz 18), Düsseldorf (1992, Platz 20), Rostock (2008, Platz 17) und Stuttgart (2016, Platz 17).

Kölner Offensivschwäche schmerzt

Was die Gegentore betrifft, liegt das aktuelle Ligaschlusslicht durchaus im Rahmen. 13 Mal griff Timo Horn bis dato hinter sich, das ist fast genau der Durchschnittswert der zehn vorherigen Fehlstarter (12,6). Auffällig ist allerdings, dass keins der anderen Teams so wenige Tore erzielte wie der 1. FC Köln (erst eins). Will der FC noch die Klasse halten, muss insbesondere im Angriff der Schalter umgelegt werden. Und zwar nicht irgendwann, sondern im nächsten Spiel, am Sonntag in Hannover.

Endspiel in Hannover

Denn: Statistisch gesehen ist das Auswärtsspiel an der Leine die letzte Chance des FC. Hier muss zwangsläufig Zählbares her. Denn auch wenn die Chancen auf den Klassenerhalt mit fünf Pleiten zum Auftakt noch bei ordentlichen 60% liegen, nach sechs Niederlagen hat noch kein Klub die Klasse gehalten. Überhaupt hat dieses wenig schmeichelhafte Kunststück in der Bundesliga-Geschichte erst ein Verein vollbracht, Düsseldorf 1991/92. Mit nur 24 Punkten stieg die Fortuna seinerzeit als abgeschlagenes Schlusslicht ab.

Schaffen die Kölner in Hannover die Wende? Auswärtssieg Quote 4,10.

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen