1. FC Köln: Rekord-Transfer Cordoba – das sind die teuersten Zugänge der FC-Geschichte

Anthony Modeste geht nicht nach China und trotzdem verpflichtet der 1. FC Köln Jhon Cordoba für satte 17 Millionen Euro vom FSV Mainz 05. Der Kolumbianer ist damit der neue Rekord-Transfer der Geißböcke. Doch wer waren seine Vorgänger? Wir sagen es Ihnen!

Rund 35 Millionen Euro hätte der 1. FC Köln durch einen Verkauf von Top-Stürmer Anthony Modeste einnehmen können. Doch die Verantwortlichen des Effzeh brachen jüngst die Verhandlungen mit dem chinesischen Klub Tianjin Quanjian ab. Es wäre der Abgang mit der höchsten Ablöse gewesen. Stattdessen haben die Geißböcke selbst einen Batzen Geld in die Hand genommen und an einen Konkurrenten aus der Bundesliga überwiesen. Für 17 Millionen Euro verstärkt Jhon Cordoba vom FSV Mainz 05 die Kölner. Noch nie gab der FC mehr Geld für einen Spieler aus.

Cordoba nur mit 13 Toren in 59 Bundesliga-Spielen

Viel Kohle für einen Spieler, der zwei Bundesliga-Jahre auf dem Buckel hat und in dieser Zeit gerade einmal auf 13 Tore in 59 Spielen kommt. Es zeigt sich wieder einmal mehr: Der Transfermarkt ist vollkommen überhitzt. Selbst für durchschnittliche Bundesliga-Kicker wird eine Ablösesumme von fast 20 Millionen Euro aufgerufen. So ist es kein Wunder, dass derzeit reihenweise die Rekorde bei sämtlichen Vereinen und in sämtlichen Ligen purzeln.

Dabei hielt sich der Effzeh in den vergangenen Jahren in Sachen große Ablösesummen vornehmlich zurück. Bisheriger Top-Transfer war Lukas Podolski, der im Sommer 2009 für zehn Millionen Euro vom FC Bayern an den Rhein zurückkehrte. Auf Rang 3 der teuersten Neuzugänge der Vereinsgeschichte rangiert schon Jannes Horn. Der Linksverteidiger wurde jüngst erst vom VfL Wolfsburg losgeeist und kostete die Geißböcke sieben Millionen Euro.

In der Top 10-Liste findet sich auch schon ein fast vergessener Bundesliga-Profi wieder. Marco Reich galt einst als Riesentalent. Schon 2001 blätterte er Effzeh drei Millionen Euro für den Offensivspieler hin, der vom 1. FC Kaiserslautern kam. Zwischen Wunsch und Realität lagen jedoch Welten. Nach nur 24 Bundesliga-Spielen im Geißbock-Trikot (kein Tor, zwei Vorlagen) zog es ihn zu Werder Bremen. Gerade einmal 0,25 Millionen Euro kassierten die Kölner vom SV Werder noch.

Die zehn teuersten Neuzugänge der Kölner Geschichte:

1. Jhon Coroba, 17 Millionen Euro, FSV Mainz 05, 2017/18

2. Lukas Podolski, 10 Millionen Euro, FC Bayern, 2009/10

3. Jannes Horn, 7 Millionen Euro, VfL Wolfsburg, 2017/18

4. Anthony Modeste, 4,5 Millionen Euro, TSG Hoffenheim, 2015/16

Pedro Geromel, 4,5 Millionen Euro, Vitoria Guimaraes, 2008/09

6. Sehrou Guirassy, 3,8 Millionen Euro, OSC Lille, 2016/17

7. Simon Zoller, 3,5 Millionen Euro, 1. FC Kaiserslautern, 2014/15

8. Milos Jojic, 3 Millionen Euro, Borussia Dortmund, 2015/16

9. Marco Reich, 3 Millionen Euro, 1. FC Kaiserslautern, 2001/02

10. Sascha Riether, 2,8 Millionen Euro, VfL Wolfsburg, 2011/12

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen