Frauen-EM: Alles spricht für deutschen Sieg gegen Italien

Die besten Online Sportwetten Close-up Fussballspiel Frauen Trainerin am Spielfeldrand

Nach dem 0:0 im Auftaktspiel der Gruppe B bei der Frauen-EM in den Niederlanden ist die DFB-Auswahl gegen Italien (Freitag, 20:45 Uhr) gefordert. Um weiterhin die Chance auf den Gruppensieg zu wahren, sollte das Spiel gewonnen werden. Die Statistik spricht klar für Deutschland und nach der Niederlage gegen Russland (1:2) liegt der größere Druck auf den Italienerinnen.

Bundestrainerin Steffi Jones zeigte sich nach dem Spiel gegen Schwede trotz des verpassten Sieges zufrieden: „Ich habe der Mannschaft nach dem Spiel gesagt, dass sie bloß nicht enttäuscht sein oder an sich zweifeln soll, weil das eine gute zweite Halbzeit war. So wollen wir weitermachen: kombinationssicher, ballsicher, Chancen kreieren – nur dann noch zielstrebiger den Torabschluss suchen.“

Starke Bilanz gegen Italien

Im Gegensatz zu den Männern hat die deutsche Frauen-Nationalmannschaft mit ihrem italienischen Pendant fast ausschließlich gute Erfahrungen gemacht. Die Statistik spricht klar für Deutschland. 14 Siegen und acht Unentschieden stehen nur vier Niederlagen gegenüber.

Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Nationen gab es 2013 im Viertelfinale bei der EM in Schweden. Die DFB-Frauen siegten damals mit 1:0. Der letzte italienische Sieg liegt bereits zehn Jahre zurück. In einem Freundschaftsspiel 2007 gewann die Squadra Azzurra 1:0.

Deutschland entschied die letzten beiden Duelle jeweils zu Null für sich. Sind in diesem Fall aller guten Dinge drei? Deutschland gewinnt ohne Gegentor! Quote 1.70

Deutschland ist eine Turniermannschaft

Durch das Unentschieden im Spiel gegen Schweden hat das deutsche Team nichts von der Favoritenrolle einbüßen müssen. Noch immer ist die Jones-Mannschaft der Top-Favorit auf den Turnier-Sieg ( Quote 3.30). Bekanntlich ist Deutschland eine Turniermannschaft, die selten direkt zum Start in Topform war, sondern sich stetig von Spiel zu Spiel steigerte.

Auch bei der letzten EM 2013 kam Deutschland im ersten Gruppenspiel gegen die Niederlande nicht über ein 0:0 hinaus. Spiel 2 wurde im Anschluss souverän gegen Island gewonnen (3:0). Ein gutes Omen? Auf die deutsche Siegermentalität war in der Vergangenheit immer Verlass. Immerhin gewann die DFB-Auswahl zuletzt sechs EM-Titel in Folge.

Deutschland gewinnt das zweite Gruppenspiel gegen Italien souverän. Heimsieg mit 3 oder mehr Toren Differenz! Quote 2.10

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen