99 Spiele Liverpool: Klopps Bilanz auf der Insel

Die besten Online Sportwetten Close-up Fussballtrainer Jürgen Klopp Liverpool thump up

Am Samstag startet der FC Liverpool gegen den FC Watford in die neue Premier League-Saison. Mit dabei: Trainer Jürgen Klopp. Für den ehemaligen BVB-Trainer ist es die zweite LFC-Spielzeit, die er von Beginn an begleitet. In der Vorbereitung erzielten die Reds gute Ergebnisse, schlugen unter anderem den FC Bayern mit 3:0. Trotzdem werden die Liverpooler von unseren Buchmachern nicht zum ganz engen Favoritenkreis auf den Titel gezählt.

50 Siege, 28 Unentschieden und nur 21 Niederlagen – zwar kommt Jürgen Klopp in seinen 99 bisherigen Spielen (1,80 Zähler pro Spiel) für den FC Liverpool noch nicht an seinen Punkteschnitt beim BVB (1,90 pro Partie) heran, allerdings hat der Klub aus dem Norden Englands eine gute Entwicklung genommen.

Ähnliche Entwicklung wie in Dortmund

Im Oktober 2015 hatte Kloppo den Klub auf dem zehnten Platz in der Premier League übernommen. Am Ende der Saison hatte Liverpool zwar das erklärte Ziel, die Teilnahme an einem internationalen Wettbewerb, verpasst, aber der deutsche Coach hatte den LFC immerhin auf Rang 8 geführt.

Deutlich erfolgreicher verlief die zweite Klopp-Saison auf der Insel. 76 Punkte, 78 geschossene Tore, Platz 4 – die Champions League-Qualifikation erreicht. Lange Zeit sah es sogar danach aus, als wenn die Liverpooler auf einen direkten CL-Platz hoffen dürfen. Nun müssen die Reds den Umweg über die Quali nehmen. Gegner wird die TSG Hoffenheim sein.

Erst Rang 8, dann Rang 4, in diesem Jahr sogar noch eine Verbesserung? Es würde zu Klopps Weg beim BVB passen. Auch dort hat er die Mannschaft und den gesamten Verein nach und nach weiterentwickelt. Im ersten Jahr mit dem BVB landete er auf Platz 6, anschließend erreichte Klopp Rang 5 und im dritten Jahr folgte die erste Meisterschaft.

Mit Salah kam Kloppos Wunschspieler

Anders als viele Ligakonkurrenten hat Liverpool in diesem Sommer nicht mit mehreren hundert Millionen Euro um sich geschmissen. Stattdessen hat er nur einen seiner Wunschspieler verpflichtet. Mohammed Salah kostete den LFC satte 42 Millionen Euro und ist damit der neue Rekordtransfer der Reds.

In der Vorbereitung gab es für den gebürtigen Schwaben nur wenig zu meckern. In neun Spielen musste das Klopp-Team keine einzige Niederlage nach 90 Minuten hinnehmen. Lediglich Atletico Madrid schaffte es beim Audi Cup, die Liverpooler nach Elfmeterschießen zu bezwingen. Ansonsten gab es sieben Siege und ein Remis (1:1 gegen Wigan Athletic).

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen