Klub-WM: Wird Real Madrid der erste Titelverteidiger?

Die besten Online Sportwetten Close-up Fussballspieler Christiano Ronaldo auf dem Spielfeld Rücken Arme hoch

Endspiel bei der FIFA Klub-Weltmeisterschaft in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Am Samstag (18:00 Uhr) kämpfen Real Madrid und Gremio Porto Alegre um die prestigeträchtige Trophäe. Die Königlichen könnten als erster Klub seit Einführung des Wettbewerbs im Jahr 2000 den Titel verteidigen.

Real Madrid hatte im Halbfinale der Klub-WM ein hartes Stück Arbeit zu verrichten. Gegen Außenseiter Al-Jazira Abu Dhabi mühte sich der aktuelle Champions-League-Sieger zu einem 2:1-Erfolg. Cristiano Ronaldo und Gareth Bale drehten die überraschende Führung des Gastgebers. Im Finale kommt es nun zum Duell mit Gremio Porto Alegre. Die Brasilianer besiegten CF Pachuca aus Mexiko mit 1:0 nach Verlängerung.

Real kann mit Rekordhalter gleichziehen

Als erste Fußball-Mannschaft peilt Real Madrid die erfolgreiche Titelverteidigung der Klub-WM an. Den Wettbewerb, der seit 2000 ausgetragen wird und Nachfolger des Weltpokals ist, gewannen die Königlichen bereits in den Jahren 2014 und 2016. Mit einem erneuten Triumph würde Real mit dem großen Rivalen FC Barcelona gleichziehen. Die Katalanen sind mit 3 Titelgewinnen der Rekordhalter.

Europa mit besserer Bilanz als Südamerika

Die Statistik spricht klar für den spanischen Nobelklub. In den bisherigen 13 Endspielen standen sich neunmal Teams aus Europa und Südamerika gegenüber. Dabei behielt siebenmal der UEFA Champions League-Sieger die Oberhand. Lediglich der FC Barcelona 2006 (0:1 gegen International Porto Alegre) und der FC Chelsea 2012 (0:1 gegen Corinthians Sao Paulo) mussten Niederlagen einstecken.

Bekannte Spieler bei Gremio

Real-Trainer Zinedine Zidane hat großen Respekt vor dem kommenden Gegner aus Porto Alegre: „Ich habe Grêmios Halbfinale gesehen. Das ist eine sehr gute Mannschaft, es wird ein kompliziertes Spiel für uns.“ Mit Pedro Geromel (1. FC Köln), Lucas Barrios (BVB) und Cicero (Hertha und Wolfsburg) stehen drei ehemalige Bundesliga-Spieler im Kader der Brasilianer. Trotzdem ist Real natürlich der große Favorit auf den Titel (Quote 1,30). Bislang traten die Spanier zweimal gegen brasilianische Klubs an. Gegen Vasco da Gama gab es im Weltpokal-Finale 1999 einen 2:1-Erfolg, gegen Corinthias Sao Paulo in der Gruppenphase der Klub-WM 2000 ein 2:2.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen