La Liga: Real Madrid in Valencia unter Zugzwang

Die besten Online Sportwetten Close-up drei Fussballspieler auf dem Spielfeld Foul

Was ist nur mit Real Madrid los? Am Mittwoch verloren die Königlichen vor heimischem Publikum gegen CD Leganes (1:2) und schieden in der Copa del Rey aus. In der Meisterschaft muss das Team von Trainer Zinedine Zidane am Samstag (16:15 Uhr) beim FC Valencia antreten. Ein Sieg ist fast schon Pflicht, um den Kontakt zu den direkten Champions-League-Plätzen nicht zu verlieren.

Die bisherige Saison verläuft ganz und gar nicht nach den Vorstellungen von Real Madrid. Bei aktuell 19 Punkten Rückstand auf Tabellenführer FC Barcelona ist der Meisterschaftszug bereits abgefahren. Nach dem Aus gegen Leganes ist auch der Titel im Pokal nicht mehr zu holen. Bleibt einzig und allein die Champions League – aber dort haben die Königlichen im Achtelfinale mit Paris St. Germain einen harten Brocken vor der Brust. Gut möglich, dass Real in diesem Jahr keinen Titel gewinnen wird.

Real nur auf Rang vier

Um auch im nächsten Jahr in der Königsklasse dabei zu sein, muss in La Liga gepunktet werden. Der Rückstand auf den kommenden Gegner, dem Tabellendritten aus Valencia, beträgt bereits fünf Zähler. Mit dem FC Villareal (5.) und dem FC Sevilla (6.) sitzen den Königlichen zwei Klubs im Kampf um die Champions League im Nacken. Verliert Real am 21. Spieltag das Topspiel in Valencia, ist die Qualifikation für die Liga der Besten mehr denn je gefährdet.

Heimstarke Fledermäuse

Es gibt wahrlich einfachere Aufgaben als im Mestalla-Stadion zu gewinnen. Der FC Valencia liegt in der Heimtabelle auf dem zweiten Platz, musste erst eine einzige Niederlage vor eigenem Publikum hinnehmen. Seit drei Partien hat Madrid nicht mehr in Valencia gewonnen. Zuletzt gab es zwei Niederlagen und ein Remis. Dabei musste Real stets zwei Gegentore hinnehmen. Vor der Offensive der Gastgeber sollten die Königlichen gewarnt sein. Mit 41 Toren stellt Valencia hinter Primus Barcelona (57 Tore) den zweitbesten Angriff in La Liga.

Zidane wackelt

Durch die peinliche Heimniederlage gegen Leganes hat sich die Stimmung in Madrid weiter verschlechtert. Zwar verlängerte der Klub erst vor wenigen Wochen den Vertrag mit Trainer Zidane, eine Jobgarantie ist das in der erfolgsverwöhnten Hauptstadt aber nicht. Sollte die Qualifikation zur Champions League arg in Gefahr geraten, wird der Verein zeitig die Notbremse ziehen. Eine Spielzeit ohne Teilnahme an der Königsklasse ist für den Nobelklub nicht zu akzeptieren. Nur Siege können die Position von Zidane wieder stärken.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen