League Cup-Finale: Guardiola will vierten England-Titel

Während es in Deutschland mit dem DFB-Pokal nur einen Pokalwettbewerb für Profi-Mannschaften gibt, werden in England gleich zwei Trophäen ausgespielt. Neben dem FA Cup gibt es noch den League Cup und in diesem kommt es am Sonntag (17:30 Uhr) schon zum Finale. Der erste Titel der Saison wird vergeben. Mit dem FC Chelsea und Manchester City treffen zwei Hochkaräter im Wembley Stadion aufeinander.

Die Saison könnte für Pep Guardiola und Manchester City schlechter laufen. In der Premier League steht aktuell Platz 1 zu Buche, in der Champions League gewannen sie das Achtelfinal-Hinspiel beim FC Schalke 04 mit 3:2 und im League Cup müssen die Skyblues nur noch einen Schritt bis zum Titel gehen. Für Guardiola wäre es bereits der vierte Titel auf der Insel in nur zweieinhalb Jahren Amtszeit.

City souverän, Chelsea mit Brocken und Problemen

Für die Teams aus der Premier League ist es im League Cup ein kurzer Weg ins Finale. Anders als im DFB-Pokal steigen die großen Klubs erst später in den Wettbewerb ein. Die Bilanz von City: Vier Zu-Null-Siege und ein Erfolg gegen Leicester im Elfmeterschießen. Viel souveräner kann ein Team nicht durch den League Cup marschieren.

Einen deutlich beschwerlicheren Weg hat der FC Chelsea hinter sich. Mit dem FC Liverpool und den Tottenham Hotspur hatten die Blues zwei echte Kracher auf dem Weg ins Finale. Gegen die Spurs musste Chelsea im Hinspiel sogar eine Niederlage hinnehmen. Doch im Rückspiel entschied der CFC das Spiel an der heimischen Stamford Bridge doch noch für sich, wenn auch erst nach Elfmeterschießen. Sollte auch das Endspiel in die Verlängerung gehen, gäbe es von unseren Buchmachern Quote 4.35!

Chelsea noch mit Rekord-Pleite im Kopf?

City wird mit einer äußerst breiten Brust in das Finale am Sonntag gehen. Schließlich ist das letzte Aufeinandertreffen der beiden Spitzenklubs noch gar nicht so lange her. Am 10. Februar vernichtete Manchester den FC Chelsea mit 6:0 und fügte den Blues somit die höchste Niederlage ihrer Premier League-Geschichte zu. Für einen ähnlich deutlichen City-Sieg am Sonntag gibt es aktuell Quote 17.50.

Für den FC Chelsea ist der League Cup die letzte Hoffnung auf einen nationalen Titel. In der Liga haben die Londoner 15 Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Manchester City und im FA Cup gab es am Montag eine 0:2-Heimniederlage gegen Manchester United.

City besser in Schuss

Die bessere Form kann auf jeden Fall Man City vorweisen. Die Mannschaft von Trainer Guardiola kann eine Bilanz von 13 Siegen aus den vergangenen 14 Spielen vorweisen. Nur Newcastle United schaffte es, den Citizens eine Niederlage beizubringen.

Ganz anders sieht es da beim FC Chelsea aus, bei dem sich seit sieben Partien Siege und Niederlagen abwechseln. Nach dem Gesetz der Serie würde nach dem jüngsten 3:0-Europa League-Erfolg gegen Malmö FF wieder eine Pleite an der Reihe sein. Ohnehin sehen unsere Buchmacher die Favoritenrolle deutlich bei City. Ein Manchester-Sieg nach 90 Minuten bringt Quote 1.54, entscheidet Chelsea das Spiel in der regulären Spielzeit für sich, gibt es dagegen schon Quote 5.55!

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen