Liverpool – Hoffenheim: Die TSG hofft auf das Wunder von Anfield

Harte Nuss für die TSG Hoffenheim in der Champions League-Qualifikation: Die Truppe von Coach Julian Nagelsmann muss – wenn sie denn in die Gruppenphase der Königsklasse vordringen will – an der legendären Anfield Road das 1:2 aus dem Playoff-Hinspiel drehen. Angesichts der Heimstärke der von Jürgen Klopp trainierten Reds ist das fast schon eine Mission Impossible. Ob dennoch ein, zwei Facts für den Bundesligisten sprechen? Hier ist unsere Vorschau auf das Duell am 23.08.2017.

Der Traum von der Königsklasse lebt weiter

Das 1:2 gegen den FC Liverpool war das erste Europapokal-Spiel der TSG Hoffenheim überhaupt. Dass es auch nach der Partie an der Anfield Road international weitergeht, ist bereits sicher. Die Frage lautet aktuell nur, in welchem Wettbewerb. Ein Sieg mit mindestens zwei Toren Differenz, und die TSG ist sicher in der Champions League-Gruppenphase. Erzielt der Bundesligist mindestens drei Tore (Quote 7,25), reicht auch ein Tor Vorsprung. Ein 2:1 nach 90 Minuten (Quote 14,00) bedeutet Verlängerung. Wenig überraschend befördern Unentschieden und Niederlagen Kloppos FC Liverpool in die Gruppenphase. Hoffenheim dürfte in diesem Fall in der Europa League weitermachen.

Die TSG setzt auf ihre Offensivstärke

Dass sie ihren Gegnern wehtun können, haben die Kraichgauer in der Vorsaison ein ums andere Mal bewiesen. 64 Tore in 34 Bundesliga-Spielen sind ein starker Wert und bedeuten einen Schnitt von 1,88 Toren pro Spiel. Besser waren nur Bayern, Leipzig und der BVB. Zwei Tore (Quote 4,05) reichen in Anfield, wenn hinten die Null steht. Ein Pluspunkt: Liverpool ist auf der Insel nicht gerade für seine Abwehrstärke bekannt. Allerdings: Die defensive Anfälligkeit ist in der letzten Saison zurückgegangen. 42 Gegentore in 38 Spielen – 2015/16 waren es noch 50 – bedeuten für das Team von Jürgen Klopp einen Schnitt von 1,1. Bleibt es am Mittwoch bei einem Gegentor, sind die Reds weiter.

Horrorbilanz deutscher Teams in Liverpool

Natürlich sollte sich kein TSG-Fans an der vermeintlichen Defensivschwäche der Reds festbeißen. Schließlich erzielen Firmino & Co. selbst auch hin und wieder einen Treffer. In der Vorsaison 2,05 pro Premier League-Spiel – mehr als Hoffenheim pro Bundesliga-Partie. Außerdem haben die Engländer die Geschichte auf ihrer Seite. Zehn verschiedene deutsche Klubs waren bereits in Anfield zu Gast, 17 Begegnungen kamen so zu Stande. Die traurige Bilanz aus deutscher: 14 Niederlagen, drei Unentschieden – und kein einziger Sieg! Sollte die TSG diese Mission Impossible also bewältigen und als erste deutsche Elf in Liverpool gewinnen, hat sie sich das Weiterkommen (Quote 6,00) auch redlich verdient.

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen