Neymar jagt Ibrahimovic-Liga-Rekord

Sein Wechsel war der teuerste aller Zeiten: Neymar verließ im Sommer den FC Barcelona und streifte das Trikot von Paris St. Germain über. Satte 222 Millionen ließen sich die Franzosen die Dienste des Brasilianers kosten. Der Transfer wurde nur möglich, weil Neymar eine festgeschriebene Ablösesumme im Vertrag stehen hatte. Doch betrachtet man die Leistungen, hat sich die Verpflichtung des 25-Jährigen ganz eindeutig gelohnt. Er schickt sich an den Rekord von Zlatan Ibrahimovic zu brechen.

15 Tore und zwölf Assists – die Statistik von Neymar im ersten halben Jahr bei Paris St. Germain kann sich sehen lassen. Noch beeindruckender werden die Zahlen, wenn man bedenkt, dass der Brasilianer gerade einmal 15 Liga-Spiele absolviert hat. Er ist somit fast an zwei Treffern pro Partie direkt beteiligt. Eine solch überragende Quote konnte noch nie ein Spieler in der Ligue 1 vorweisen.

Ibrahimovic bisher das Maß aller Dinge

Mit dem Einstieg der Investorengruppe aus Katar bei PSG ist auch ein wenig die Langeweile in die Ligue 1 zurückgekehrt. Nachdem Olympique Lyon Anfang des Jahrtausends sieben Meisterschaften in Folge holte, war die Liga zwischen 2009 und 2012 mit vier verschiedenen Titelträgern enorm ausgeglichen. Doch dann investierte Paris viel Geld in neue Spieler und man sammelte vier Meisterschaften in Serie. Dass der Erfolg des AS Monaco in der vergangenen Saison wohl eine Ausnahme bleiben wird, zeigt die Tatsache, dass PSG aktuell schon wieder acht Zähler Vorsprung auf Verfolger Lyon hat.

Mehr als 50 Punkte sind nötig

Auch bei den Scorern war es seit der Machtübernahme PSGs enorm einseitig. Seit 2012 ist Alexandre Lacazette (damals Lyon) der einzige Spieler, der es schaffte die Pariser Phalanx in Sachen Scorerpunkten zu brechen. Ansonsten dominierte immer ein Akteur der Hauptstädter. Besonders außergewöhnlich war die Saison 2015/16. Damals wurde die Liga „zlataniert“. Und zwar von Ibrahimovic. Unglaubliche 51 Punkte sammelte er in 31 Liga-Spielen. Der Schwede erzielte 38 Tore und bereitete 13 Treffer seiner Kollegen vor. Bis heute ist diese Anzahl Rekord in der Ligue 1.

Doch mit Neymar ist nun ein weiterer PSG-Spieler auf dem Weg, diese Bestmarke nach oben zu korrigieren. Hält der Brasilianer seine Quote von 1,8 Scorerpunkten pro Spiel und sollte er die verbleibenden 16 Spiele absolvieren, knackt er den Rekord von Ibrahimovic. Aber auch Neymars Teamkollege Edinson Cavani kann die Bestmarke noch verbessern. Der Uruguayer hat aktuell 25 Punkte (20 Tore, fünf Assists) auf dem Konto und ist zudem der deutlich weniger verletzungsanfälligere Spieler. Cavani absolvierte nämlich bereits 21 Partien in dieser Saison.

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen