Heise vergrößert deutsche Filiale bei Norwich City

Die besten Online Sportwetten Close-up Fussballspiel zwei Spieler im Duell auf dem Spielfeld

Sie haben es schon wieder getan. Die Verantwortlichen von Norwich City haben einen deutschen Spieler verpflichtet. Philipp Heise erweitert die deutsche Belegschaft im Osten Englands. Inzwischen kicken zehn Deutsche bei den Kanarienvögeln. Der Grund dafür liegt auf der Hand.

Es läuft gut für Norwich City. In der Championship, der englischen zweiten Liga, mischen die Mannen aus dem County Norfolk ganz oben mit. 54 Punkte bringen nach 29 Spielen den zweiten Platz. In der Marathon-Liga (24 Mannschaften, 46 Spiele) eine ordentliche Ausbeute nach etwas mehr als der Hälfte der Saison. Architekt der Erfolgsgeschichte ist ein Coach, der sich aus der deutschen Oberliga bis auf die Insel gekämpft hat. Daniel Farke trainierte einst den SV Lippstadt, landete jedoch über die Zwischenstation Borussia Dortmund II bei Norwich City. Seit Sommer 2017 ist der Ostwestfale für die sportlichen Geschicke der Kanarienvögel verantwortlich.

Fünf Deutsche gehören zum Stammpersonal

Seitdem hat sich Farke in Norwich seine eigene kleine Deutsch-Filiale gezimmert. Insgesamt stehen zehn Spieler, die in der Bundesrepublik geboren oder aufgewachsen sind, bei City unter Vertrag. Mit Christoph Zimmermann (ehemals Borussia Mönchengladbach II, Borussia Dortmund II), Mario Vrancic (ehemals SC Paderborn, BVB II), Tom Trybull (ehemals Hansa Rostock, Werder Bremen, Greuther Fürth), Marco Stiepermann (ehemals BVB II, Energie Cottbus, VfL Bochum) und Onel Hernandez (ehemals Arminia Bielefeld, Werder Bremen II, Wolfsburg II, Eintracht Braunschweig) gehören genau die Hälfte der Deutschen zum Stammpersonal unter Farke.

Einer, der ebenfalls noch in die ominöse Gruppierung vordringen will, ist Philipp Heise. Der Linksfuß kam kurz vor der Schließung des Transferfensters von Dynamo Dresden zu Norwich City. In der 2. Bundesliga war Heise vor allem wegen seiner Flankenläufe und Standards gefürchtet. Schon öfter in der Vergangenheit äußerte er den Wunsch, später einmal in der Premier League bzw. auf der Insel zu spielen. Den einen Traum hat er sich bereits erfüllt, der nächste soll bald folgen. Denn ein Aufstieg mit den Gelb-Grünen ist nicht unrealistisch. Die ersten beiden Teams gehen direkt hoch, Platz 3 bis 6 spielt danach zwei weitere Aufsteiger aus.

Ehemaliger Schalker trifft nach Belieben

Auch ein ehemaliger Bundesliga-Kicker sorgt bei Norwich City für viel Freude. Teemu Pukki, der von 2011 bis 2013 bei Schalke sein Geld verdiente, ist inzwischen auf der Insel gelandet. Der Finne ist sogar bester Angreifer in Norwich. Satte 17 Tore erzielte er in der laufenden Saison schon. Im ligaweiten Ranking liegt der 28-Jährige auf Platz 3.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen