Premier League: Gut gemeint ist nicht gut gemacht

Die besten Online Sportwetten Close-up Fussballspieler auf dem Spielfeld

Die Klubs aus der reichsten Liga der Welt haben im vergangenen Juli geschlossen dafür gestimmt, dass das Transferfenster am Donnerstag vor dem ersten Spieltag schließt. Die Regelung greift zu dieser Saison, sodass noch bis zum 9. August Spieler in die Premier League wechseln können. Jedoch hat die Sache einen Haken: Die Zeit.

Dreieinhalb Wochen bleiben Manchester City und Co. noch, um ihren Kader zu verstärken. Das ist nicht wirklich viel Zeit. Jose Mourinho, Trainer von Manchester United, kritisiert vor allem den frühen Saisonstart auf der Insel.

Erschwerte Kaderplanung

Der deutsche Trainer David Wagner von Huddersfield begrüßt die neue Regelung dagegen: „Der gute Ansatz bei der frühen Schließung ist, dass es keinerlei Wettbewerbsverzerrung geben kann. Das heißt, alle gehen mit dem Kader in die Saison, mit dem sie auch bis zum Winter-Transferfenster spielen werden“, sagte Wagner gegenüber Sport1. Die Zeit für die Verein wird knapp, ihre Kaderplanung abzuschließen. Damit bringt sich die höchste englische Spielklasse gehörig unter Zugzwang, denn erfahrungsgemäß kommt nach einer Weltmeisterschaft der Transfermarkt spät in Bewegung, vielleicht schon zu spät. Um dem entgegenzuwirken, versuchen nun die Klubbosse in der kurzen Zeit den einen oder anderen Spieler in die Premier League zu lotsen. Das könnte zur Folge haben, dass die sowieso schon hohen Ablösesummen, nochmals in die Höhe schnellen. Und ein anderes Problem geht mit dem frühen Saisonstart einher, dass alle Teams vor ein Problem stellen.

Faktor Weltmeisterschaft

Die Premier League hat mit Abstand die meisten WM-Spieler abgestellt. Die Sorge bei den Teammanagern ist groß, dass die Zeit zur Regeneration einfach zu kurz ist und Harry Kane und Co. zum Saisonstart nicht fit sind. Jose Mourihno kündigte schon öffentlich an, seine Nationalspieler, die aus Russland kommen, erst zum zweiten oder gar dritten Spieltag einzusetzen. Das Team des Portugiesen eröffnet am 10. August die Saison gegen den Meister von 2016, Leicester City (alle Wetten zur Premier League).

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen