Aubameyang kämpft gegen Messi um goldenen Schuh

Es ist eine begehrte Stürmer-Trophäe, die am Ende einer Saison vergeben wird. Der goldene Schuh wird an denjenigen verliehen, der die meisten Liga-Tore in der laufenden Spielzeit geschossen hat. Dabei wird der Schwierigkeitsgrad der Ligen, in denen die Spieler kicken, ebenfalls berücksichtigt. In dieser Saison liegt auch ein Bundeliga-Stürmer in aussichtsreicher Position.

Er hat sich aus seiner Krise geschossen. Pierre-Emerick Aubameyang erzielte in den jüngsten drei Pflichtspielen starke sieben Tore. Vier davon wanderten auf sein Liga-Konto. Gegen Freiburg (3:0) und Leverkusen (6:2) traf der Gabuner jeweils doppelt. Inzwischen kommt die BVB-Rakete auf 21 Buden bei 21 Einsätzen. Ein hervorragender Wert, mit dem er die Torschützenliste der Bundeliga problemlos anführt. Der ärgste Verfolger: Sein ehemaliger Teamkollege Robert Lewandowski, der aktuell bei 19 Treffern liegt. Im Ranking um den Goldenen Schuh liegt Aubameyang auf Rang drei, Lewandowski folgt auf Platz sechs.

Cavani mit den meisten Toren, aber Messi vorn

Wie kurios es im Rennen um den Goldenen Schuh zugehen kann, zeigt die Tatsache, dass Edinson Cavani von Paris St. Germain derzeit Europas erfolgreichster Torschütze ist. Der Uruguayer traf in der Ligue 1 bereits 27 Mal. So viel wie kein anderer. Trotzdem belegt er nicht Platz eins im Golden-Shoe-Ranking. Weil die französische Eliteliga in der UEFA Fünf-Jahres-Wertung zuletzt nur den sechsten Platz belegte, wird Cavanis Toranzahl nur mit 1,5 multipliziert. Zum Vergleich: Spieler, die in der spanischen Primera Division, der Bundesliga, der Premier League oder der Serie A treffen, bekommen einen Koeffizienten von 2.0! Obwohl Aubameyang sechs Tore weniger geschossen hat, rangiert er in der Golden-Shoe-Wertung vor Cavani.

Die größte Überraschung dürfte wohl Andrea Belotti sein. Der Italiener steht beim FC Turin unter Vertrag und traf bereits 22 Mal. Gerade im Jahr 2017 läuft es für den 23-Jährigen ziemlich gut. Seine Bilanz: Acht Ligaspiele, neun Tore. Seine 22 Treffer reichen für Platz zwei im Kampf um den Goldenen Schuh.

Wenn einer weiß, wie man den Goldenen Schuh gewinnt, dann ist es Lionel Messi. Der Argentinier gewann die Trophäe bislang dreimal (2010, 2012, 2013). Und auch aktuell liegt er wieder vor allen anderen. Der Barca-Star erzielte bislang 23 Saisontore und liegt damit zwei Punkte vor Belotti. Für Messi ist es sicherlich ein besonderer Reiz den Goldenen Schuh zum vierten Mal zu gewinnen. Damit würde er nämlich mit Erzrivale und Rekordhalter Cristiano Ronaldo (2008, 2011, 2014, 2015) gleichziehen.

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen