Schalke 04: Tedesco macht mit Kutucu alles richtig

Die besten Online Sportwetten Close-up Fussball Trainer Tedesco auf Spielfeld

Beim 4:1-Erfolg gegen Fortuna Düsseldorf im Achtelfinale des DFB-Pokals war der erst 18-jährige Ahmed Kutucu einer der auffälligsten Spieler bei Vizemeister Schalke 04. Der gebürtige Gelsenkirchener, der erst vor wenigen Tagen seinen ersten Profivertrag unterschrieben hatte, traf sehenswert vom Strafraumeck zum 1:0 und bereitete außerdem das 3:0 von Sturmpartner Mark Uth vor. Ein starkes Startelfdebüt des türkischen Junioren-Nationalspielers, mit dem S04 alles richtig macht.

Junioren-Bundesliga und Champions League

Schalke gab dem Eigengewächs in den letzten Monaten sowohl in der Bundesliga als auch in der Champions League beim 1:0 gegen Lok Moskau einige Male als Joker Spielpraxis. Dabei konnte Kutucu auf Anhieb überzeugen, beim 3:1-Auswärtserfolg in Stuttgart erzielte er bereits sein erstes Profitor. Trotz seiner Einsätze bei den Profis spielte Kutucu zuletzt aber auch weiter in der U 19 von S04, die in der West-Staffel der A-Junioren-Bundesliga einmal mehr um den Titel kämpft. Seine jüngste Bilanz bei der U 19 kann sich sehen lassen: Sechs Tore in den letzten vier Ligaspielen! Bei den Profis macht er jetzt scheinbar dort weiter, wo er bei den A-Junioren zuletzt aufgehört hatte.

Schalke macht mit dem Top-Talent aktuell alles richtig. Cheftrainer Domenico Tedesco führt ihn behutsam an den Profibereich heran, lässt ihn aber trotzdem nicht auf der Ersatzbank versauern. Kutucu erhält seine Einsatzzeiten und bekam nun – fast zwei Monate nach seinem ersten Profispiel – erstmals eine Chance von Beginn an. Die hat er genutzt – und wie! Der 1,81 Meter große Mittelstürmer glänzte gegen Düsseldorf mit Leidenschaft, Kampfgeist und seinen Torjägerqualitäten. Er hat gezeigt, dass er nicht nur ein Spieler für die Zukunft ist, sondern auch jetzt schon eine echte Verstärkung für den Champions League-Achtelfinalisten sein kann.

Stürmer-Problem ohne Neuzugang gelöst

Das kommt S04 gerade recht. Ohne im Winter einen neuen Stürmer verpflichtet zu haben, scheint dadurch nämlich das Problem im Angriff gelöst zu sein. Durch die Verletzungen von Breel Embolo (Fußbruch) und Guido Burgstaller (Achillessehnenreizung) gab es zuletzt über einen längeren Zeitraum einen personellen Engpass in der Offensive. Auch, wenn man bei Kutucu nichts überstürzen sollte: Es sieht danach aus, als ob S04 alles richtig gemacht hat – mit der Beförderung eines waschechten Schalkers und dem Verzicht auf einen teuren Neuzugang, der auf den letzten Drücker verpflichtet worden wäre.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen