Serie A: Juventus ist und bleibt eine Klasse für sich

Langeweile im italienischen Fußball. Der Grund dafür hat einen Namen: Juventus Turin! Die Bianconeri gewannen die letzten sieben Meisterschaften in Folge und sind auch in dieser Saison das Nonplusultra. 17 Siege und zwei Unentschieden sind der Beweis für die Überlegenheit der Alten Dame. Die Serie A ist für Juventus keine Herausforderung mehr.

Wenn im Fußball über die totale Dominanz einer einzelnen Mannschaft gesprochen wird, ist oftmals von „schottischen Verhältnissen“ die Rede. Diese Floskel ist aber längst überholt. Heutzutage könnte man auch von „italienischen Verhältnissen“ sprechen, denn kaum ein anderes Team dominiert die heimische Liga so dermaßen wie Juventus Turin.

Neuer Punkterekord in einem Kalenderjahr

Wer geglaubt hat, die Alte Dame wäre nach sieben Meistertiteln in Folge satt, der wird eins besseren belehrt. Nach 19 Spieltagen ziehen die Turiner bereits mit neun Punkten Vorsprung vor dem SSC Neapel an der Tabellenspitze einsam ihre Kreise. 17 Siege und zwei Unentschieden sind eine beeindruckende Bilanz, in der in Europas Top-Ligen nur ansatzweise der FC Liverpool mithalten kann. Im kompletten Kalenderjahr 2019 fuhren die Bianconeri sagenhafte 101 Punkte ein – das gelang noch keinem Team zuvor. Der Kampf um den Scudetto ist in Italien bereits nach der Hälfte der Spiele entschieden.

Titel in der Champions League ist das Ziel

Die nationale Meisterschaft ist aber längst nicht mehr das Hauptziel von Juventus. Der Henkelpott soll endlich in den Piemont geholt werden. 2015 und 2017 stand der Klub bereits im Finale der Champions League, in beiden Jahren gab es Niederlagen gegen spanische Teams: 1:3 gegen den FC Barcelona und 1:4 gegen Real Madrid. In diesem Jahr peilt die Truppe von Max Allegri den ganz großen Wurf an. Die Bookies vergeben für einen CL-Triumph der Alten Dame Quote 7,00. Nur Manchester City (Quote 4,00) und dem FC Barcelona (Quote 5,50) werden besseren Chancen eingeräumt. Aufgrund der Dominanz in Italien – Juventus gewann zuletzt viermal in Folge das Double aus Meisterschaft und Pokal – wäre eine Saison mit ausschließlich nationalen Titelgewinnen eine Enttäuschung.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen