Ligue 1: Schon vor dem Start steht der Champion fest

Die besten Online Sportwetten Close-up Fussballspieler auf dem Spielfeld schreit

Am morgigen Freitag startet die Ligue 1 in die neue Spielzeit. Seit 1932 wird die Fußball-Meisterschaft in Frankreich in einer Liga ausgespielt. Vor dem Start der Saison 2017/18 steht bereits fest: An Paris St. Germain gibt es kein Vorbeikommen. Es müsste schon mit dem Teufel zugehen, dass das Star-Ensemble aus der Hauptstadt nicht den Titel gewinnt.

Der amtierende Meister AS Monaco (Quote 1,30) eröffnet am Freitag (20:45 Uhr) mit seinem Heimspiel gegen den FC Toulouse (Quote 10,00) die neue Spielzeit. Dass die Monegassen ihren Sensationstitel aus der Vorsaison verteidigen können, ist sehr unwahrscheinlich. Zu groß war der Aderlass beim Team von Trainer Leonardo Jardim.

Hohe Fluktuation beim Champion

Mit Benjamin Mendy (Manchester City), Bernardo Silva (Manchester City), Tiemoué Bakayoko (Chelsea), Valère Germain (Olympique Marseille), Abdou Diallo (Mainz) und Nabil Dirar (Fenerbahce) verließen zahlreiche Leistungsträger den Klub aus dem Fürstentum. Dafür kassierte Monaco Einnahmen in Höhe von 167,5 Millionen Euro. Dem gegenüber stehen mit Youri Tielemans, Terence Kongolo, Adama Diakhaby Soualiho Meité, Jordi Maboula, Diego Benaglio und Jordy Gaspar sieben Neuzugänge im Wert von 61 Millionen Euro. Dass diese Akteure die Abgänge nahtlos ersetzen können, glaubt in Frankreich niemand.

Sollte Monaco den Coup wiederholen und erneut Meister werden, winkt Quote 6,50

Die Übermacht von der Seine

Während Monaco viele Leistungsträger abgeben musste, hat Paris St. Germain seinen Kader nochmals verstärkt. Über allem steht natürlich Neymar, dessen Transfer in die französische Hauptstadt in den kommenden Tagen als perfekt gemeldet werden soll. Dazu kommt dessen Landsmann Dani Alves sowie Linksverteidiger Yuri Berchiche. Mit Jean-Kevin Augustin (RB Leipzig) und Youssouf Sabaly (Bordeaux) verließen lediglich zwei Ergänzungsspieler den Klub. Außerdem beendete Maxwell seine Karriere. Zum Auftakt trifft Paris (Quote 1,12) auf Aufsteiger SC Amiens (Quote 21,00). Alles andere als ein hoher Sieg der Hauptstädter wäre eine große Überraschung.

Es gibt keinen Zweifel: Mit diesem Kader muss PSG den Titel gewinnen! Quote 1,20

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen