Supercoppa und Clasico am Wochenende

Die europäischen Top-Ligen in Spanien, Italien, England und Deutschland sind zwar noch nicht wieder in den Spielbetrieb eingestiegen, dennoch gibt es am Wochenende bereits hochklassige Duelle zu bewundern. In Italien und Spanien wird nämlich der Supercup ausgespielt. Mit dabei: Vier Schwergewichte Europas. In Spanien kommt es sogar zum absoluten Highlight, dem Clasico.

Juventus Turin – Lazio Rom, Sonntag, 20:45 Uhr

Offiziell wird Lazio Rom als Auswärtsteam um die Supercoppa kämpfen und trotzdem haben die Laziali ein Heimspiel. Denn zum ersten Mal nach drei Austragungen im Ausland (zweimal in Doha, einmal in Shanghai) findet die Partie zwischen dem Meister und dem Pokalsieger bzw. Pokalzweiten im römischen Olympiastadion statt.

Vor nicht einmal drei Monaten durfte Juventus dort auch den Pokalsieg gegen Lazio bejubeln. Im Mai triumphierte die alte Dame mit 2:0 über die Hauptstädter. Dani Alves und Leonardo Bonucci hatten Juve damals zum Titel geschossen. Und den Römern dürften erneut die Knie schlottern, schließlich war Juventus in den vergangenen Jahren so etwas wie der Angstgegner. Seit 14 Spielen konnte Lazio gegen Turin nicht gewinnen. In diesem Zeitraum hagelte es außerdem 13 Niederlagen. Besonders schlimm war es in den vergangenen sieben Duellen. Nie konnten die Himmelblauen einen Treffer erzielen, Juventus gewann dementsprechend immer zu Null. Wird dies auch am Sonntag der Fall sein? Quote 2,90!

FC Barcelona – Real Madrid, Sonntag, 22:00 Uhr

Auch in Spanien wird der Supercup ausgespielt, allerdings mit Hin- und –Rückspiel. Und dabei kommt es gleich zum größten Duell, das der spanische Fußball nur hergibt: FC Barcelona gegen Real Madrid. Der 268. Clasico am Sonntag (ab 22 Uhr) ist gleichzeitig die 13. Begegnung der beiden Klubs im Supercup. Bisher spricht die Bilanz leicht für Real Madrid. Die Hauptstädter heimsten sechs Siege ein, Barca nur vier (zwei Remis). Trotzdem sind die Katalanen am Sonntag im heimischen Camp Nou Favorit auf einen Hinspielsieg. Quote 1,90, falls Barca siegt, Quote 3,50 gibt es, wenn Real einen Auswärtserfolg landet.

Erst Ende Juli hatten sich die beiden Klubs in einer Partie des International Champions Cups gegenübergestanden. Barcelona gewann mit 3:2. Generell sind die Clasicos meistens torreich. In den letzten fünf Duellen gab es 19 Tore. Fallen auch am Sonntag mehr als 3,5 Tore, wartet Quote 2,10.

Real Madrid hat sich unter Trainer Zinedine Zidane zu einem titelsammelnden Monster entwickelt. Der Franzose ist seit Januar 2016 für die sportlichen Geschicke der Königlichen verantwortliche und konnte seitdem sechs Titel holen – in nur 88 Spielen. Der Punkteschnitt von Zidane ist beeindruckend. 2,44 Zähler pro Partie holte er in den ersten 19 Monaten seiner Amtszeit. Erst am Dienstag gewann Real den europäischen Supercup (2:1 gegen Manchester United).

Im Clasico wird mit Sicherheit auch wieder Cristiano Ronaldo mit von der Partie sein. Der Real-Superstar saß gegen Man Utd. wegen Trainingsrückstandes 83 Minuten auf der Bank, wurde also erst spät eingewechselt.

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen