FC Bayern: Dauer-Patient Thiago vergrößert die Sorgenfalten

Die besten Online Sportwetten Close-up Fussballspieler auf dem Spielfeld in Aktion

Der deutsche Rekordmeister musste den 2:1-Auswärtserfolg in der Champions League beim RSC Anderlecht teuer bezahlen. Mittelfeld-Star Thiago Alcantara wurde verletzungsbedingt ausgewechselt. Laut ersten Vereinsangaben droht dem Spanier eine mehrmonatige Pause. Es wäre nicht das erste Mal, dass der Körper dem begnadeten Techniker einen Strich durch die Rechnung machen würde. Für den FCB kommt der Ausfall zur Unzeit.

Sportdirektor Hassan Salihamidzic nahm im Anschluss an die Partie in der Königklasse den Fans jede Hoffnung auf eine schnelle Genesung von Thiago: „Er fällt wahrscheinlich mehrere Monate aus.“ Zuvor sprach auch schon Erfolgstrainer Jupp Heynckes von „einer schweren Muskelverletzung“ und bestätigte damit die schlimmsten Befürchtungen aller Bayern-Anhänger. Bereits kurz vor der Pause humpelte der Spanier verletzt vom Feld und verließ noch vor dem Abpfiff auf Krücken das Stadion.

Immer wieder Thiago …

Seit Juli 2013 steht der 26-Jährige beim FC Bayern unter Vertrag. In dieser Zeit absolvierte er lediglich 136 Pflichtspiele (21 Tore, 23 Vorlagen) für den FCB, ganze 80 Pflichtspiele verpasste er aufgrund von Verletzungen oder Krankheiten. Nachdem der Mittelfeldspieler in den ersten beiden Jahren verletzungsbedingt nur in 59% aller Spiele auf dem Platz stand, fiel er seit der Spielzeit 2015/16 lediglich in 16 Partien seinem maladen Körper zum Opfer. Jetzt folgte der große Rückschlag im Anderlecht-Spiel.

Angespannte Personalsituation

Für die Bayern ist der Ausfall ein großer Verlust. Beim Spiel gegen den belgischen Rekordmeister fehlten mit Frank Ribéry, Manuel Neuer, Thomas Müller, David Alaba, Kingsley Coman und Rafinha bereits sechs Akteure. Zu allem Überfluss musste neben Thiago auch noch Arjen Robben den Platz aufgrund einer Verletzung verlassen. Trainer Heynckes blickt skeptisch auf die Personalsituation: „Für den Moment können wir uns keine Ausfälle mehr leisten, die Decke wird immer dünner.“

Wintertransfer (noch) kein Thema

Aber es gibt auch Licht am Ende des Tunnels. Nationalspieler Müller trainiert bereits wieder mit der Mannschaft und Ribéry kündigte sein Comeback vor ein paar Tagen noch in der Hinrunde der Bundesliga an. Auch Alaba und Rafinha werden nicht mehr langfristig ausfallen. Als einziger Winterneuzugang wird deshalb weiterhin nur Stürmer Sandro Wagner gehandelt. Zwar schmerzt der Ausfall von Thiago, aber mit Javi Martinez, Sebastian Rudy, Corentin Tolisso, Arturo Vidal und James Rodriguez gibt es hochkarätigen Ersatz im Bayern-Mittelfeld.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen