Top-Spiele am Wochenende: Die besten Wetten

Neben den Top-Derbys auf Schalke und in Liverpool stehen am Wochenende noch weitere Kracher-Spiele im europäischen Vereinsfußball an. In Frankreich, England, Italien und Österreich gibt es am Samstag oder Sonntag mindestens eine spannende oder vorentscheidende Partie. Wir geben Euch einen Überblick:

AS Monaco – Paris St. Germain

In Frankreich steht bereits am Samstag (21.00 Uhr) die erste Entscheidung der Saison an. Im Finale des Coupe de la Ligue duellieren sich in Lyon Tabellenführer AS Monaco und Serienmeister Paris St. Germain. Die Monegassen sind so etwas wie ein Angstgegner der Pariser: Von den letzten zehn Pflichtspielen gewannen die Hauptstädter nur zwei, satte sechs Spiele fanden keinen Sieger, in zwei Partien gewann Monaco. Gegen keinen anderen Klub hat Paris eine so schlechte Bilanz wie gegen die Monegassen, die mit 87 Ligatoren die beste Offensive der Mannschaften aus den fünf Top-Ligen stellen.

Quote 3,35, wenn Monaco nach 90 Minuten gewinnt.

FC Arsenal – Manchester City

Mit Angst und Schrecken reist Manchester City am Sonntag (17.00 Uhr) zum FC Arsenal. Egal ob im Highbury oder im Emirates Stadium – die Heimspielstätten der Gunners waren in den letzten Jahren keine erfolgreichen Plätze für die Citizens. Gerade einmal ein einziges der jüngsten 31 Liga-Spiele beim FC Arsenal konnte Man City gewinnen. Allerdings sind die Londoner derzeit alles andere als gut drauf. Durch die aktuelle Durststrecke (ein Sieg aus den letzten fünf Spielen) rutschte die Mannschaft von Trainer Arsene Wenger auf Platz 6 ab und hat nun schon sechs Zähler Rückstand auf den Champions League-Qualifikationsrang. City ist dagegen seit sieben Begegnungen ungeschlagen..

Quote 1,55, wenn Man City wieder nicht gewinnt.

SCR Altach – RB Salzburg

Der FC Red Bull Salzburg stellt auch in der laufenden Saison wieder einmal unter Beweis, dass er das Maß aller Dinge ist. Trotz eines schwachen Starts hat sich der Serienmeister mittlerweile die Tabellenführung in der österreichischen Bundesliga zurückerobert. Der SCR Altach ist wohl die größte Überraschung der laufenden Spielzeit. Der kleine Klub aus Vorarlberg ist derzeit ärgster Verfolger der Roten Bullen und somit das einzige Team, das die Salzburger noch stoppen könnte. Dies scheint anhand der aktuellen Bullen-Serie jedoch nahezu unmöglich. Seit Ende November verlor der Serienmeister kein Spiel und erzielter seitdem 27 Treffer in zehn Partien.

Quote 2,25, wenn Salzburg gewinnt und mindestens drei Tore fallen.

SSC Neapel – Juventus Turin

Das könnte eine schwierige Partie werden für Gonzalo Higuain. Der Argentinier war im vergangenen Sommer für rund 90 Millionen Euro vom SSC Neapel zu Juventus Turin gewechselt, jetzt kehrt der Angreifer erstmals an seine alte Wirkungsstätte zurück. Gut zu sprechen sind die Anhänger der Neapolitaner nicht auf ihn. Immerhin steht die Alte Dame nicht übermäßig unter Druck. Der Vorsprung auf den Tabellenzweiten beträgt acht Punkte, auf Neapel sogar zehn. Zudem entschied Juventus beide bisherigen Duellen in dieser Saison mit dem SSC für sich. Mit Dries Mertens hat Neapel schnell einen Higuain-Ersatz gefunden. Der Belgier, der in der Vergangenheit zumeist als Außenstürmer agierte, kickt nun im Sturmzentrum und trifft dort nach Belieben – 20 Tore gelangen ihm bei 26 Einsätzen.

Quote 2,95, wenn Juventus gewinnt.

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen