Legenden-Rückkehr: Veron wieder auf dem Platz, Gerrard in Liverpool

Diese Namen werden jedem Fußball-Liebhaber eine Gänsehaut hervorzaubern: Juan Sebastian Veron und Steven Gerrard. Beide Kicker gehörten in der Vergangenheit zum Besten, was der Sport mit dem runden Leder zu bieten hatte. Jetzt gibt es von beiden Legenden Neuigkeiten. Veron schnürt noch einmal die Schuhe im Profi-Betrieb, Gerrard kehrt zu seiner großen Liebe, dem FC Liverpool, zurück.

Wer hätte gedacht, dass man Juan Sebastian Veron noch einmal um Punkte kicken sieht? Vermutlich keiner, doch jetzt bietet sich die Gelegenheit. Der inzwischen 42-Jährige betritt für den argentinischen Erstligisten Estudiantes de La Plata wieder den Fußballplatz. Und das obwohl der ehemalige Star von Manchester United und Inter Mailand seine Karriere bereits vor drei Jahren beendet hatte und mittlerweile als Präsident des Klubs fungiert. In der Copa Libertadores, der südamerikanischen Champions League, kam er für Estudiantes gegen Barcelona Guayaquil aus Ecuador über 57 Minuten zum Einsatz. Allerdings reichte auch der Einsatz des ehemaligen argentinischen Nationalspielers nicht für einen Punktgewinn. Guayaquil gewann mit 2:0.

„Tatsächlich war es für viele Spieler ja der erste Kontakt mit der Copa Libertadores und das ist nicht einfach, aber ich glaube, dass es ein gutes Spiel war“, sagte Veron nach der Partie. Es wird nicht der letzte Einsatz des 42-Jährigen bleiben. Veron hatte erst im Dezember einen Spielervertrag über 1,5 Jahre unterschrieben und somit ein Versprechen eingelöst. Nach seiner Rückkehr zum Klub hatte er angekündigt wieder auflaufen zu wollen, wenn 65% der Karten für das neugebaute Stadion verkauft werden. Die Anhänger ließen sich nicht lumpen und machten die Hütte voll.

Gerrard übernimmt U18 des LFC

Auch in England kann man sich über eine emotionale Rückkehr freuen. Steven Gerrard, Vereinslegende des FC Liverpool, wird ab dem Sommer wieder für die Reds tätig sein. Zwar wird er nicht mehr als Spieler auflaufen, dafür die zukünftigen Stars des LFC ausbilden. Der 36-Jährige wird für die sportlichen Geschicke der U18 verantwortlich sein. „Das ist eine großartige Möglichkeit für mich, um zu lernen und mich als Coach zu entwickeln. Gleichzeitig kann ich mein Wissen, meine Ideen und meine Erfahrung an junge Spieler weitergeben“, wird Gerrard im kicker zitiert. 1998 war der Mittelfeldspieler selbst der LFC-U18 entsprungen, gewann unter anderem 2005 mit Liverpool die Champions League und schnürte insgesamt 17 Jahre die Schuhe für die Reds. Zum Abschluss seiner Karriere kickte er noch 1,5 Jahre für Los Angeles Galaxy. Nun ist er an der Anfield Road zurück.

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen