Vorschau auf den 19. Spieltag | Statistik & Wetten

Alle sieben Tage wieder kommt unsere Bundesliga-Vorschau. Auch in dieser Woche haben wir uns die vier interessantesten Partien des Spieltags herausgesucht und geben Ihnen kleine Tipps für Bundesliga-Wetten mit an die Hand.

Hertha BSC – Borussia Dortmund (Fr., 20:30 Uhr)

Wohin geht der Weg des BVB? Vor der Winterpause holte die Borussia mit Neu-Trainer Peter Stöger sechs Punkte aus zwei Partien, der Start ins neue Jahr verlief mit dem 0:0 gegen den VfL Wolfsburg dagegen eher durchwachsen. Und mit der Hertha wartet am Freitag keiner von Stögers Lieblingsgegnern auf die Schwarz-Gelben. Der Österreicher konnte nur zwei seiner bisher acht Duelle mit den Hauptstädtern gewinnen, in der Hinrunde unterlag er mit dem 1. FC Köln 0:2.

Trotzdem gibt es Anlass zur Hoffnung bei Stöger. Der Coach hat den BVB wieder sattelfester gemacht. Unter dem 51-Jährigen kassierte die Borussia in drei Ligaspielen erst ein Gegentor und erst eine Niederlage.

Wett-Tipp: Der BVB bleibt ohne Gegentor! Quote 2,85.

TSG Hoffenheim – Bayer Leverkusen (Sa., 15:30 Uhr)

Vorsicht, TSG Hoffenheim, es kommt der Angstgegner. Gegen kaum einen anderen Klub haben die Kraichgauer eine solch schlechte Bilanz wie gegen Bayer Leverkusen. Die Rheinländer gewannen satte 13 von 19 Duelle mit den Blau-Weißen. Nur dreimal konnte Hoffenheim nach dem Abpfiff jubeln, dreimal endete die Partie außerdem mit einem Remis. In der aktuellen Tabelle trennen die beiden Teams nur ein Punkt. Nach einer kleinen Durststrecke mit drei Spielen ohne Sieg ist die TSG zu Hause wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Die zwei letzten Auftritte vor heimischem Publikum wurden erfolgreich gestaltet.

Bei Leverkusener Auswärtsspielen ist ein Torspektakel immer gut möglich. 32 Tore fielen in den neun Partien bisher.

Wett-Tipp: Es fallen mehr als 3,5 Tore! Quote 2,35.

Hamburger SV – 1. FC Köln (Sa., 18:30 Uhr)

Abstiegskampf pur! Den gibt es am Samstagabend zwischen dem HSV und den Kölnern. Der Effzeh ist mit sechs Punkten Rückstand auf die Hamburger Tabellenletzter. Dem HSV fehlt wiederum nur ein Punkt bis zum Relegationsrang 16. Im Jahr 2017 verliefen die Duelle mit den Hanseaten nicht gerade glücklich für die Geißböcke. Alle drei Spiele entschied Hamburg für sich. Ein weiterer Fakt, der für den HSV als Sieger spricht, ist die Auswärtsbilanz der Kölner, die als eines von drei Bundesliga-Teams noch keinen Sieg in der Fremde holen konnten. Allerdings spricht die Form für den Effzeh, der zuletzt zwei Erfolge in Serie einfahren konnte.

Wett-Tipp: Der 1. FC Köln verliert nicht! Quote 1,60.

FC Bayern München – Werder Bremen (So., 15:30 Uhr)

Es ist eine der krassesten Serien der deutschen Fußball-Geschichte: FC Bayern gewann die letzten 16 Pflichtspiele gegen Werder Bremen. Neben den 14 Ligaduellen gab es auch noch zwei Pokal-Partien. Und teils endeten die Spiele mit einem echten Debakel für den SV Werder. Das wird schnell deutlich, wenn man einen Blick auf die Tordifferenz in diesem Zeitraum schaut. Die Münchner erzielten 59 Buden, Bremen kommt dagegen nur auf acht Torerfolge. Auch die aktuelle Lage sorgt nicht gerade für Festtagsstimmung an der Weser. Die Bayern sind mit 13 Punkten Vorsprung souveräner Tabellenführer, Bremen kämpft mit aller Macht gegen den Abstieg, rangiert derzeit allerdings nur auf Platz 16.

Wett-Tipp: Der FC Bayern gewinnt mit mindestens drei Toren Unterschied! Quote 1,90.

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen