Vorschau auf den 29. Spieltag |Statistik und Wetten

Die Bundesliga biegt auf die Zielgerade ein. Am sechstletzten Spieltag der Saison überstrahlt das Nordderby die restlichen Partien. Trotz der guten Serie ist Werder Bremen längst noch nicht gerettet. Zudem kommt es in Wolfsburg, Dortmund und Mainz zu wegweisenden Spielen für den Europapokal und den Abstiegskampf. Wir geben euch einen Überblick über die spannendsten Partien dieses Spieltags.

VfL Wolfsburg – FC Ingolstadt (Sa, 15:30 Uhr)

Die Partie zwischen den beiden Konzern-Klubs steht ganz im Zeichen des Abstiegskampfes. Nach zwei Niederlagen in Folge ist der VfL auf Platz 14 abgerutscht. Die Schanzer dagegen haben nach drei Siegen aus den letzten drei Spielen den Abstand zum Gegner auf zwei Zähler verkürzt. Erstmals in dieser Saison könnte Ingolstadt auf einem Nichtabstiegsplatz rücken. Mut macht den Wölfen die Statistik. Noch keine der bisherigen vier Pflichtspielpartien gegen den FCI ging verloren. Die Hoffnungen ruhen erneut auf Mario Gomez. Der Nationalspieler erzielte bislang alle sieben VfL-Treffer unter dem neuen Trainer Andries Jonker.

Mario Gomez erzielt ein Tor! Quote 2.00

Borussia Dortmund – Eintracht Frankfurt (Sa, 15:30 Uhr)

Wie verkraftet der BVB die Anschläge vom Dienstag? Beim CL-Spiel gegen Monaco (2:3) war den Schwarz-Gelben vor allem in der ersten Halbzeit der Schock und eine große Verunsicherung anzumerken. Der zweite Durchgang allerdings machte Mut. Dortmund benötigt unbedingt einen Sieg im Kampf um die erneute Qualifikation für die Königsklasse, Gegner Frankfurt droht bei einer weiteren Niederlage der Rutsch in den Abstiegskampf. Für den BVB spricht die Heimstärke. Unter Thomas Tuchel verlor die Borussia keines seiner 34 Bundesligaspiele vor eigenem Publikum. Zudem gewann Dortmund die letzten fünf Heimspiele gegen Frankfurt mit einem Gesamttorverhältnis von 16:2. Die Eintracht ist seit neun Partien sieglos und schoss in den letzten sieben Auswärtsspielen nur ein einziges Tor.

Handicap Dortmund 0:1! Quote 2.15

FSV Mainz – Hertha BSC (Sa, 15:30 Uhr)

Für die Gastgeber geht es um den Klassenerhalt, für die Hauptstädter um die Europa League. Der FSV kämpft gegen die schwarze Serie von fünf Liga-Pleiten in Serie mit jeweils einem einzigen Tor Unterschied. Die Hertha ist allerdings alles andere als ein Lieblingsgegner der Rheinhessen. Von den letzten 17 Partien gegen die Alte Dame gewann Mainz nur deren drei. Pal Dardai hat zudem noch kein einziges Spiel gegen den FSV verloren. Drei Siege und ein Remis lautet die Bilanz des Ungarns in den Duellen mit Mainz. Wenn Hertha in den Europapokal will, muss die Auswärtsschwäche besiegt werden. Zuletzt hagelte es sieben Auswärtsniederlagen in Folge.

Mainz gewinnt mit einem Tor Vorsprung (Heimsieg mit 1)! Quote 3.75

Werder Bremen – Hamburger SV (So, 15:30 Uhr)

Derby in Norddeutschland. Trotz der starken Serie der Bremer geht es für beide Teams einzig und allein um den Liga-Verbleib. Werder ist aufgrund von sechs Siegen und zwei Remis aus den letzten acht Spielen zwar nur fünf Punkte von Platz 6 entfernt, der Vorsprung auf Rang 16 beträgt allerdings auch nur sieben Zähler. Die Tormaschine des SVW lief zuletzt heiß. 20 Treffer erzielte Werder in den vergangenen acht Spielen. Der HSV reist mit der Bilanz von drei Derbys ohne Niederlage in Serie nach Bremen. Für Trainer Markus Gisdol ist Werder allerdings ein Angstgegner. Seine SVW-Bilanz: Vier Niederlagen, drei Remis. Insgesamt verlor Hamburg nur in München (39 Mal) und Stuttgart (27) häufiger als in Bremen (26).

Bremen gewinnt zu Null! Quote 3.95

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen