Nächster Wechsel: Heiko Westermanns Reise geht weiter

Die besten Online Sportwetten Close-up Fussballspieler auf dem Spielfeld

Heiko Westermann hat 318 Bundesliga-Spiele auf dem Buckel. Im deutschen Oberhaus spielte er für Arminia Bielefeld, Schalke 04 und den HSV. Für diese drei Vereine lief er insgesamt zehn Jahre auf, hielt seinen Klubs stets jahrelang die Treue. Seit seinem Abschied aus Hamburg im Sommer 2015 aber tingelt der ehemalige Nationalspieler durch Europas Ligen. Jetzt schlägt er bei Austria Wien das nächste Kapitel auf.

Aus dem einstigen Bundesliga-Dauerbrenner Heiko Westermann ist ein Wandervogel geworden. Weder bei Betis Sevilla (2015/16) noch bei Ajax Amsterdam (2016/17) wurde der 27-malige deutsche Nationalspieler glücklich. Beim niederländischen Rekordmeister saß er zumeist nur auf der Bank oder der Tribüne. Jetzt soll seine Karriere bei Austria Wie wieder Fahrt aufnehmen.

Wiedersehen mit Fink

Und es gibt Hoffnung, dass Westermann beim österreichischen Traditionsklub wieder in die Spur finden wird. Mit Austria-Trainer Thorsten Fink arbeitete der mittlerweile 33-Jährige bereits erfolgreich beim HSV zusammen. Sein alter/neuer Coach zeigte sich begeistert über die Verpflichtung des Routiniers: „So ein erfahrener Mann hinten drin tut uns sicher ganz gut. Er ist ein Vorbild für die Jungen. Mit seiner Einstellung und seiner Erfahrung kann er unserer jungen Mannschaft sicher helfen.“

Die junge Wiener-Mannschaft mit einem Durchschnittsalter von 23,5 Jahren kann die Erfahrung des Deutschen gut gebrauchen. In der letzten Saison kassierte der Tabellenzweite in 36 Spielen 50 Gegentore. Kein anderer Top-5-Klub in Österreich musste mehr Treffer hinnehmen.

Kaum Spielpraxis in letzter Zeit

Ob Westermann allerdings an seine alten Glanzzeiten anknüpfen kann, ist fraglich. Im vergangenen Jahr kam der flexibel einsetzbare Defensivakteur lediglich auf 790 Einsatzminuten, davon absolvierte er den Großteil für die Reservemannschaft von Ajax. Für den niederländischen Top-Klub stand er nur dreimal in der Startelf.

Mit Wien muss Westermann bereits bald auf dem grünen Rasen antreten. Bereits am 23. Juli beginnt in Österreich die neue Saison. Nur vier Tage später ist die Austria in der dritten Runde der Europa-League-Qualifikation gefordert. Dem Routinier bleibt also nicht viel Zeit, um wieder in Form zu kommen.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen