England – Deutschland: Wett-Tipps zum Klassiker

Härtetest für die deutsche Nationalmannschaft im Hinblick auf die Weltmeisterschaft 2018 – so war es zumindest einmal angedacht. Nach vielen Absagen und Ausfällen der Gastgeber verkommt der Klassiker gegen England (Fr, 21:00 Uhr) allerdings eher zu einem ungleichen Duell. Nichtsdestotrotz hat ein Kräftemessen mit dem Mutterland des Fußballs immer einen hohen Stellenwert. Deutschland will den nächsten Sieg auf englischem Boden.

Die Liste der Ausfälle der englischen Nationalmannschaft ist lang und beinhaltet viele Leistungsträger. Gegen Deutschland werden Harry Kane, Delli Alli, Harry Winks, Jordan Henderson, Fabian Delph und Raheem Sterling fehlen. Aufgrund der angespannten Personalsituation musste Trainer Gareth Southgate die Mittelfeldspieler Jack Cork und Jake Livermore sowie Verteidiger Michael Keane nachnominieren.

In der Offensive drückt der Schuh

Vor allem die Ausfälle von Kane und Alli wiegen schwer. Wer soll nun für die Three Lions die Tore schießen? Southgate verzichtete bei der Nominierung freiwillig auf die Stürmer Daniel Sturridge und Jermain Defoe. Mit Jamie Vardy, Marcus Rashford und Debütant Tammy Abraham stehen ihm für das Duell mit dem Weltmeister nur noch drei Angreifer zur Verfügung, die insgesamt auf gerade einmal 30 Länderspiele kommen.

Wett-Tipp: England erzielt kein Tor! Quote 2,75

Heimstarke Three Lions

Seit der Amtsübernahme von Southgate ist England vor eigenem Publikum ungeschlagen. Fünf Siege und ein Remis stehen bislang zu Buche. Dabei blieb das Team viermal ohne Gegentor. Generell hat England unter der Leitung des 47-Jährigen eine gute Gesamtbilanz. Zehn Siegen und zwei Unentschieden stehen nur zwei Niederlagen gegenüber. Nur Frankreich (2:3) und Deutschland (0:1) musste sich die Mannschaft geschlagen geben.

Wett-Tipp: Doppelte Chance – Sieg England oder Remis! Quote 1,60

Gute DFB-Bilanz in England

Für die DFB-Auswahl ist es bereits das sechste Gastspiel in England seit der letzten Auswärts-Niederlage gegen den Rivalen 1975. In den folgenden fünf Testspielen und dem EM-Halbfinale 1996 ging Deutschland auf englischem Boden im Duell der beiden Fußball-Großmächte stets als Sieger vom Platz. Wenn das kein gutes Omen für die Jungs von Bundestrainer Löw ist?!

Wett-Tipp: Deutschland gewinnt! Quote 2,05

Kein Vergleich zum letzten Duell

Bereits vor acht Monaten standen sich die beiden Teams gegenüber. Beim Abschiedsspiel von Lukas Podolski in Dortmund siegte „Die Mannschaft“ mit 1:0. Das aktuelle Aufgebot ist mit dem damaligen allerdings nicht zu vergleichen. Im Vergleich zum März-Spiel stehen mit Ilkay Gündogan, Mario Götze, Marcel Halstenberg, Jerome Boateng, Matthias Ginter, Marvin Plattenhardt, Julian Draxler, Sami Khedira, Mesut Özil, Lars Stindel und Sandro Wagner elf Spieler im Kader, die damals nicht nominiert waren. Im Gegensatz zu den Engländern hat der deutsche Kader erheblich an Qualität gewonnen.

Wett-Tipp: Deutschland trifft in beiden Halbzeiten! Quote 3,15

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen