Vorschau auf die Achtelfinal-Spiele am Montag | Statistik & Wetten

Die besten Online Sportwetten Close-up Fussballspieler auf dem Spielfeld Umarmung Freude

Der Gastgeber Russland eröffnet den zweiten Tag der Achtelfinal-Spiele gegen den Weltmeister von 2010, Spanien. Am Abend treffen dann die furios spielenden Kroaten auf Dänemark. In beiden Spielen ist der Favorit leicht auszumachen.

Brasilien – Mexiko (Mo., 16:00 Uhr)

Nach dem holprigen Start gegen die Schweiz haben sich die Brasilianer gefangen und sind als Gruppensieger ins Achtelfinale eingezogen. Gegen Mexiko sind sie die klaren Favoriten. Wie viele andere Titelaspiranten haben sie bisher nicht wirklich überzeugt. Dennoch stimmen die Resultate. Mit jeweils 2:0 schlugen sie Costa Rica und Serbien. Zugegeben gegen die Ticos aus Mittelamerika halfen zwei sehr späte Tore. Die Selecao muss gegen die quirligen Mexikaner zeigen, dass sie dieses Jahr in der Lage sind den Titel zu holen. Einzig die Außenverteidiger bereiten Trainer Tite Sorgen. Danilo, der Rechtsverteidiger von Manchester City, fehlte wegen Hüftproblemen schon gegen Serbien. Ein Einsatz ist ebenso fraglich, wie der von Marcelo. Er musste im letzten Gruppenspiel mit einem Hexenschuss ausgewechselt werden.

Die Mexikaner profitierten vom desaströsen Auftritt der deutschen Mannschaft und zogen hinter Schweden in die KO-Phase. Dabei wurden sie von Spiel zu Spiel schwächer. Haben sie gegen die DFB-Elf noch furios aufgespielt, waren sie gegen Südkorea harmloser, gewannen dennoch mit 2:1. Gegen Schweden hatten sie auch ihre Gelegenheiten, allerdings waren die Schweden kaltschnäuziger und schenkten den Mexikanern drei Tore ein. Im Achtelfinale sollten die Mittelamerikaner schleunigst zu der Spielweise wie gegen Deutschland zurück finden, sonst ist auch bei der siebten Weltmeisterschaft in Folge im Achtelfinale Endstation.

Wett-Tipp: Brasilien schlägt Mexiko zu Null! Quote 1,85.

Belgien – Japan (Mo., 20:00 Uhr)

Durch den Hammer vom Ex-Dortmunder Januzaij sind die Belgier vor England Gruppensieger geworden. Freuen wollte sich nicht wirklich jemand im belgischen Lager darüber. Nun sind die Roten Teufel im vermeintlichen schwierigeren Zweig gelandet und die Reisestrapazen sind höher. Das kann den Belgiern im Spiel gegen Japan aber egal sein. Wenn sie ihre Normalform auf den Platz bringen, wird Japan keine Chance haben. Der Sieger dieses Achtelfinals trifft auf den Gewinner von Brasilien gegen Mexiko.

Die Japaner sind etwas glücklich in die Runde der besten 16 Teams gerutscht. Da der Senegal zwei gelbe Karten mehr kassiert hat, sind die Asiaten durch die Fair Play-Regelung weitergekommen. Die Mannschaft von Trainer Nishino hat in den ersten beiden Spielen überzeugen können, gegen Polen ließen sie vieles vermissen. Beide Mannschaften trafen Ende November in einem Testspiel aufeinander. Dort machten die Japaner den Belgiern das Leben schwer, am Ende siegten die Roten Teufel knapp mit 1:0. Auch dieses Mal werden sie sich knapp gegen die Asiaten durchsetzen.

Wett-Tipp: Belgien müht sich und gewinnt mit einem Tor Differenz! Quote 1,65.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen